AA

Ländle an Weihnachten in Weiß

"Bis Mitte kommender Woche ist Winterwetter gesichert und wenn dann nicht ein Tauwettereinbruch eintritt, sollte der Schnee bis Weihnachten liegen bleiben", sagt Günter Scheibenreif.

So sieht Scheibenreif von der ZAMGWetterdienststelle Bregenz „ausgezeichnete Chancen auf weiße Weihnachten“. Verantwortlich dafür ist ein mächtiges Hoch westlich der britischen Inseln und ein Tief über Skandinavien. Aus dieser Konstellation entsteht eine Nordwestströmung, in die ausgedehnte Wolkensysteme eingelagert sind, die mit in der Höhe orkanartigen Stürmen gegen die Alpen geführt werden.

Es schneit weiter

Was heißt das jetzt? Nicht jeder kann Wetterdaten interpretieren. „Ganz einfach ausgedrückt heißt das, es schneit weiter“, “übersetzt“ Scheibenreif die Computerdaten für den Laien kurz und bündig. Nachdem auch kältere Luftmassen im Anmarsch sind, wird der Regen auch in tiefen Lagen in Schnee übergehen und damit eine für Schneemann-Bauen und Schneeballschlachten ausreichende Schneedecke bis an den Bodensee garantieren.

Rekordverdächtig

Sollte nicht in den letzten Tagen vor Weihnachten ein überraschender Wettersturz mit Tauwetter eintreten – und dafür gibt es derzeit keine Hinweise, dann ist sogar mit einem Schneerekord zu rechnen. „Die höchste Schneedecke an Heiligabend wurde in Bregenz 1969 mit 25 Zentimeter gemessen, ein Jahr später waren es 16 Zentimeter. Diese Werte könnten heuer durchaus übertroffen werden“, so Scheibenreif.

Eine mehr als zehn Zentimeter dicke Schneeschicht gab es in der Landeshauptstadt in den vergangenen 55 Jahren übrigens nur neunmal (siehe Factbox). Insgesamt waren 31 Weihnachten grün, 24 weiß. Ein anderer Rekord ist in den vergangenen Tagen bereits gefallen: Mit einem Pegelstand von unter 250 cm war der Bodensee seit Beginn der Aufzeichnungen 1864 um diese Jahreszeit noch nie so tief. Und zum Allzeittief aus dem Jänner 1949 fehlen dem See nur noch acht Zentimeter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ländle an Weihnachten in Weiß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen