AA

Landessieger im Europa-Quiz ermittelt

LR Mennel und LTP Nußbaumer mit einigen der Bestplatzierten des Europa-Quiz.
LR Mennel und LTP Nußbaumer mit einigen der Bestplatzierten des Europa-Quiz. ©Harald Pfarrmaier
Bregenz. (hapf) Im Montfortsaal des Landhauses in Bregenz gratulierten am Donnerstag, 7. März 2013, Landesrätin Bernadette Mennel und Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer den Siegerinnen und Siegern im diesjährigen Quiz „Politische Bildung“ (Europa-Quiz).
Europa-Quiz

In der vorangegangenen Ausscheidung wurden die Landessieger der Vorarlberger Mittelschule, der AHS Ober- und Unterstufe, der BMS und BHS ermittelt. Für das Bundesfinale vom 17. bis 19. April in Eggenburg/Niederösterreich qualifizierten sich dabei Jonathan Bilgeri (VMS Hittisau), Christoph Moll (BG Dornbirn), Alexander Juen (HAS Bregenz), Andreas Sulzberger (HAK Bludenz) und Lukas Winkler (BG Feldkirch).

Das vom Unterrichtsministerium jedes Jahr ausgeschriebene Quiz ist auch an Vorarlbergs Schulen längst fixer Bestandteil in Sachen Politische Bildung. Durch die Aufbereitung der Themenbereiche im Unterricht stellt es einen wichtigen Beitrag in der Vermittlung von Basiswissen um Politik und Gesellschaft dar.

Schwerpunktthemen beim heurigen Quiz bildeten die Bereiche „Österreich und Europa nach 1945“, „Wirtschaft, Gesellschaft, Migration und Integration in einer globalisierten Welt“, „Kunst, Kultur und Sport in Politik und Gesellschaft“, „Nachhaltige Entwicklung, Ressourcen und Konsumverhalten“, „Internationale Friedenssicherung“, „Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger 2013“ und das Thema „Inklusion“.

Europa-Quiz fördert Interesse an Demokratie und Politik

Nur wer ausreichend informiert sei, könne mitreden, sich einbringen und aktiv werden, wenn es um die Gestaltung und Steuerung politischer Prozesse gehe, betonte Schullandesrätin Bernadette Mennel. „Es ist nicht zuletzt ein Verdienst der Lehrerinnen und Lehrer, dass Vorarlbergs Schülerinnen und Schüler beim Europa-Quiz immer wieder so großartige Leistungen zeigen“, sagte Mennel. Durch die Teilnahme hätten die Jugendlichen gezeigt, dass ihnen die politische Gegenwart und Zukunft ein Anliegen sei.

Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer sieht im „Europa-Quiz“ einen wichtigen Mosaikstein, das Interesse der Jugend an Demokratie und Politik nachhaltig zu wecken und den europäischen Gedanken zu fördern. „Wir brauchen informierte, engagierte Jugendliche, die bereit sind, sich mit Politik und Demokratie auseinanderzusetzen, sich einzubringen und sich Gedanken zu machen um das demokratische Zusammenleben und die Gestaltung auch ihrer eigenen Zukunft.“

Die Siegerinnen und Sieger der einzelnen Schultypen:

Vorarlberger Mittelschule:
1. Jonathan Bilgeri (VMS Hittisau)
2. Linus Beer (VMS Hittisau)
3. Stefan Gerbis (VMS Hittisau)

AHS Unterstufe:
1. Christoph Moll (BG Dornbirn)
2. Isabella Leonie Brotzge (BG Dornbirn)
3. Paul Müller (BG Feldkirch)

BMS:
1. Alexander Juen (HAS Bregenz)
2. Lukas Hitzel-Pfeil (HAS Bludenz)
3. Drogana Zelenovic (HAS Bludenz) und Marco Unterrainer (HAS Lustenau)

BHS:
1. Andreas Sulzberger (HAK Bludenz)
2. Georg Fessler (HAK Bregenz)
3. Linda Bolavic (HAK Bludenz), Jonas Herburger (HAK Lustenau), Sebastian Adam (HTL Bregenz), Isabella Stecher (HLW Feldkirch) und Mark Schneider (HTL Bregenz)

AHS Oberstufe:
1. Lukas Winkler (BG Feldkirch)
2. Christian Nagel (BG Blumenstraße)
3. Frank Jenny (BG Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Landessieger im Europa-Quiz ermittelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen