Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Landesschülervertretung für Gesamtschule

Die Landesschülervertretung fordert die Einführung einer Gesamtschule für 10 bis 14 Jährige. Das sei die einzige Garantie für Chancengleichheit.

So argumentierte AHS- Landesschulsprecher Jakob Lingg. Damit reagiert er auf eine Aussage von Schullandesrat Siegi Stemer: Dieser hatte gestern betont, dass in Vorarlberg allen Schülern die gleichen Bildungswege offen stehen. Lingg ist hier anderer Meinung: Die Schullaufbahn sei stark vom Elternhaus und der sozialen Herkunft bestimmt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Landesschülervertretung für Gesamtschule
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.