Landesrat Schwärzler: Ja zu Staatsbürgerschaftstest

Landesrat Erich Schwärzler will am Staatsbürgerschaftstest festhalten.
Landesrat Erich Schwärzler will am Staatsbürgerschaftstest festhalten. ©VOL.AT/Hofmeister
Wirbel um den Staatsbürgerschaftstest: Politologe Anton Pelinka übte in einem Ö1-Interview scharfe Kritik am Verfahren. Konkret: In der derzeitigen Form wäre der Test sinnlos, da zu wenig lebensnahe Fragen gestellt würden. Auch die Wiener Grünen hinterfragen den Test. Jetzt gibt es scharfen Gegenwind. Landesrat Erich Schwärzler etwa will an der Prüfung festhalten.

Schwärzler betont, dass seit Einführung der Staatsbürgerschaftsprüfung vor fünf Jahren in Vorarlberg über 95 Prozent der Prüfungswerber den Test positiv abgeschlossen haben. “Wenn berechtigte Kritik an den Prüfungsunterlagen vorgebracht wird, so sind die einzelnen Passagen rasch zu ändern, aber es ist nicht gleich das ganze System zu kippen”, so der Landesrat.

Er habe daher kein Verständnis für Überlegungen, die Staatsbürgerschaftsprüfung grundsätzlich abzuschaffen, wie dies die Grünen in Wien fordern. Grundkenntnisse über das Land und seine Geschichte sowie die Rechtsordnung sind für künftige Staatsbürgerinnen und Staatsbürger unerlässlich: “Die Staatsbürgerschaft ist ein hohes Gut, für dessen Erteilung am Ende des Integrationsprozesses neben entsprechenden Deutschkenntnissen auch ein Basiswissen über demokratische Rechte und Pflichten stehen muss und für das es einen konsequenten Vollzug geben muss.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Landesrat Schwärzler: Ja zu Staatsbürgerschaftstest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen