AA

Landesmeisterschaften in Dornbirn

Die Gisinger AthletInnen endlich wieder im Einsatz
Die Gisinger AthletInnen endlich wieder im Einsatz ©VLV M. Gasser & T. Posch
 Teil 2 der diesjährigen VLV-Landesmeisterschaften fand am 24. Mai auf der Dornbirner Birkenwiese statt. Auch hier war die Ausbeute der Gisinger AthletInnen mit vier Gold-, zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen sehr zufriedenstellend.

 

Eine Goldmedaille und somit den VLV-Meistertitel an diesem Tag sicherten sich Nesta Ezeh über 200 m der MU20 in persönlicher Bestzeit von 23,38 sec., Annika Rhomberg über 200 m der WU18 und Verena Wiederin über 200 m der Frauen sowie Julian Elender im Stabhochsprung der MU18 mit übersprungenen 3,00 m. Über jeweils eine Silbermedaille freuten sich Marco Karnekar über 200 m der Männer und Ben Schneider mit persönlicher Bestweite von 37,08 m im Speerwurf der MU18. Auf dem Bronzerang standen Nico Augustin mit Bestzeit von 24,35 sec. über 200 m der MU18, Simon Sonderegger über 800 m, im Speerwurf und im Stabhochsprung der MU18, dazu noch Oskar Pflanzner im Speerwurf der MU16.

 

Beim gleichzeitig ausgetragenen Einladungswettkampf im Weitsprung war Annika Rhomberg mit 5,47 m bei den WU18 nicht zu biegen und bei den MU18 siegte Julian Elender mit 5,40 m knapp vor Simon Sonderegger, der es auf 5,37 m brachte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Landesmeisterschaften in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen