Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Landesberufsschule in Feldkirch eröffnet

Landeshauptmann Wallner und Bildungslandesrätin Bernadette mennel eröffneten die Landesberufschule in Feldkirch.
Landeshauptmann Wallner und Bildungslandesrätin Bernadette mennel eröffneten die Landesberufschule in Feldkirch. ©VN/VOL.AT/Matthias Rauch
Um rund 16,3 Millionen Euro wurde die Landesberufsschule in Feldkirch saniert und umgebaut. Heute ist die Bildungseinrichtung offiziell eröffnet worden. "Von der verbesserten Infrastruktur werden die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal gleichermaßen profitieren", betonten Landeshauptmann Markus Wallner und Bildungslandesrätin Bernadette Mennel.

Seitens des Landes werde investiert, um für die Kinder und Jugendlichen in Vorarlberg bestmögliche Rahmenbedingungen im Bereich Bildung und Ausbildung bereitstellen zu können, betonte der Landeshauptmann beim Festakt. “Wir konzentrieren uns auf die gesamte Bildungslaufbahn – von der frühen Förderung von Kindern, dem Kindergarten und der Schule, über die Lehre und Weiterbildung bis hin zur Fachhochschule”, sagte Wallner und verwies auf das Landesbudget 2016.

Erfolgsmodell Duale Ausbildung

Die hohe Qualität im Bereich der Lehrlingsausbildung bezeichnete der Landeshauptmann als einen entscheidenden Faktor für den Erfolg Vorarlbergs als Wirtschaftsstandort. Mit großem Weitblick würden die heimischen Unternehmen der Lehrlingsausbildung einen hohen Stellenwert einräumen. “Wer in Lehrlinge investiert, investiert in die Wettbewerbsfähigkeit von morgen”, so Wallner. Erfolgsrezept für Vorarlberg sei die optimale Verschränkung von Theorie und Praxis, von Schule und Lehrbetrieb.

Landesrätin Mennel richtete in diesem Zusammenhang ihren Dank an die Lehrpersonen in den Berufsschulen und die Lehrlingsbeauftragten in den Betrieben. Zur Modernisierung der Landesberufsschule Feldkirch bemerkte Wallner, dass die Einrichtung gut für die Zukunft gerüstet sei und einer weiteren dynamischen Entwicklung nichts im Wege stehe.

Millionenschwere Investition

“Das Ziel einer modernen Lern- und Lehrwerkstätte, die sowohl funktionale, ökologische, gestalterische als auch pädagogische Standards erfüllt, konnte erfolgreich umgesetzt werden”, freute sich Landesrätin Mennel. An der Schule werden rund 1250 Lehrlinge aus 16 Lehrberufen in den Berufssparten Nahrungsmittelbereich, wie Konditoren, Bäcker, Fleischer und Fleischverkäufer,  sowie dem Schönheitsbereich unterrichtet: Kosmetik, Fußpflege, Friseur und Fitnessbetreuer.

Im Elektrobereich werden Informationstechniker, Elektrotechniker und Elektroniker ausgebildet, im kaufmännischer Bereich Einzelhändler, Bürokaufleute, Betriebsdienstleister und Verwaltungsassistenten, außerdem Blumenbinder.

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Landesberufsschule in Feldkirch eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen