Land Vorarlberg richtet Zuschuss für höhere Pflegestufen ein

Das ÖVP-dominierte Vorarlberger Landesregierung hat im Vorfeld der Landtagswahlen eine Serie von Verbesserungen für Familien angekündigt. Nach einem Kindergarten- und einem Familienpaket war am Freitag der Bereich Pflege an der Reihe.

Landeshauptmann Herbert Sausgruber (V) und Sozial-Landesrätin Greti Schmid (V) gaben bei einer Pressekonferenz bekannt, einen Pflegezuschuss von 100 Euro im Monat für die häusliche Betreuung von Menschen der Pflegestufen 5 bis 7 einzurichten.

Gelten soll der geplante Vorarlberger Pflegezuschuss ab 1. Jänner 2010. Das Pflegegeld sei seit seiner Einführung im Jahr 1993 nicht in dem Ausmaß erhöht worden, wie es den gestiegenen Belastungen nach nötig gewesen wäre, das gelte besonders für die höheren Pflegestufen, hieß es. Am 1. Jänner 2009 habe der Bund das Pflegegeld in der Stufe 7 um rund 100 Euro aufgestockt. Es sei als “klares Bekenntnis zu den Familien” zu werten, dass das Land Vorarlberg nun ab der Stufe 5 noch einmal 100 Euro gewähre.

Derzeit werden laut Schmid rund 80 Prozent der Pflegebedürftigen in Vorarlberg zu Hause betreut, “eine gewaltige Leistung vor allem der Familienangehörigen”, so die Landesrätin. Sausgruber sah den neuen Zuschuss als “wichtiges Signal”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Land Vorarlberg richtet Zuschuss für höhere Pflegestufen ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen