Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ländle Gemüse-Genuss!

Bild: Kux-Zanella
Bild: Kux-Zanella
Mit viel Herz und bester Qualität erobert sich das Regionalprojekt „Ländle Gemüsekiste“ das Vertrauen des gesundheitsbewussten Vorarlbergers.

Gelungene Kooperation
Viele Menschen würden gerne frisches, heimisches Gemüse direkt vom Landwirt beziehen. Viele Landwirte würden gerne ihr frisches Gemüse direkt an die Menschen vermarkten. Diese Idee des Zusammenfindens haben Daniela und Werner Fessler 2009 mit ihrem Projekt „Ländle Gemüsekiste“ in die Tat umgesetzt. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht garantiert 100% heimisches Gemüse, auf Vorarlberger Boden gewachsen, frisch geerntet, zu vermarkten und dem Kunden direkt vor die Haustüre zu liefern. Raritäten wie Mairüben, frischer Jungknoblauch oder bunter Mangold begeistern die Gemüsegenießer. Rezeptideen dazu werden mit jeder Gemüsekiste mitgeliefert!

Höchster Qualitätsanspruch
Für ihre Kooperationspartner Walter Gehrer aus Höchst und Paul Metzler aus Ludesch, zwei Vorzeigebetriebe im Land, ist höchste Qualität oberste Priorität. An die 60 verschiedene Gemüse- und Kräutersorten werden von ihnen frei von Strahlen, Hormonen und Genmanipulation übers Jahr produziert. Die Gemüsepflanzen werden von Walter Gehrer in Höchst ausgesät und aufgezogen. Dadurch ist die Nachverfolgung der fertigen Früchte, von der Aussaat bis hin zur Ernte, kontrollierbar und bis zum Ursprung gegeben. Beide Betriebe achten sehr exakt auf die sogenannte Feldhygiene, was der Pilzbildung auf natürlichem Wege entgegenwirkt. Der Einsatz von Kulturschutznetzen hält auf natürliche Weise Ungeziefer fern, Mulchfolien schützen gegen Unkraut und Verunreinigungen. Im geschützten Anbau kommen Nützlinge und Hummelvölker zum Einsatz. Sie sind für die natürliche Schädlingsbekämpfung bzw. für die Bestäubung zuständig.

Einfaches Konzept
Zwei verschiedene Größen, je nach Bedarf, werden zum Endpreis von Euro 14,60 bzw. Euro 18,20 vor die Haustüre geliefert. Das Gemüse befindet sich in einem Karton, welcher aus Umweltgründen öfters verwendet wird. Die Bestellung erfolgt unkompliziert, ohne vertragliche Bindung. Lieferpausen, z.B. durch Urlaub, sind mit einem Anruf oder einem kurzen Mail bis spätestens Dienstag, 12.00 Uhr der jeweiligen Lieferwoche jederzeit möglich. Die Lieferungen erfolgen von Anfang Mai bis Anfang Dezember wöchentlich bzw. nach Kundenwunsch 14tägig und im Jänner und Februar jeweils einmal pro Monat.

Mehr Infos unter:
Daniela und Werner Fessler
Im Wäsle 9
6832 Sulz
Tel.: 05522/41785 od. 0699/17076778
laendle@gemuesekiste.at
www.laendle.gemuesekiste.at

 

(Werbung)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sommerküche
  • Ländle Gemüse-Genuss!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.