Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

L17 Führerschein in Deutschland wieder anerkannt

Achtung: Begleitete Ausbildungsfahrten auf deutschem Boden bleiben weiterhin verboten!
Achtung: Begleitete Ausbildungsfahrten auf deutschem Boden bleiben weiterhin verboten! ©ÖAMTC
Wieder freie Fahrt auf Deutschlands Straßen für L17-Lenker aus Österreich.

Seit Anfang Juli dürfen Besitzer einer österreichischen L17 Fahrerlaubnis in Deutschland wieder ein Auto lenken. Vor genau einem Jahr sorgte bekanntlich die Verordnung, wonach die österreichische vorgezogene Lenkberechtigung für die Klasse B (L17) in Deutschland nicht mehr anerkannt wurde, für Aufregung. 

Viele Salzburger in deutschem Grenzgebiet unterwegs

Seit Inkrafttreten der umstrittenen Verordnung hat sich der ÖAMTC für eine Rücknahme der einschränkenden Maßnahme stark gemacht. „Gerade in Salzburg gibt es viele Jugendliche mit Fahrerlaubnis, die berufs- oder ausbildungsbedingt über das Kleine Deutsche Eck oder nach Freilassing fahren müssen. Die Neuregelung ist ein Sieg der Vernunft, schließlich gilt der L17- Führerschein als vollgültige EU-Fahrerlaubnis“, begrüßt ÖAMTC-Chef Erich Lobensommer die neue Verordnung.

Mit der jetzigen Änderung können Besitzer eines L-17 Führerscheins wieder problemlos über die Grenze nach Deutschland fahren.Achtung: Begleitete Ausbildungsfahrten auf deutschem Boden bleiben weiterhin verboten!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • L17 Führerschein in Deutschland wieder anerkannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen