Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kunstwerk von Albrecht zerstört

In Bregenz ist ein Kunstwerk des Vorarlberger Bildhauers Herbert Albrecht zerstört worden. Eine zwei Meter hohe Steinskulptur wurde umgestoßen, sie brach auseinander.

Jugendliche Vandalen sollen die Skulptur zerstört haben. Die zwei Meter hohe Steinskulptur stand im Innenhof der Gewerblichen Berufsschule und wurde vom Sockel gekippt. Beim Aufprall auf den Boden brach das Kunstwerk auseinander, berichtete am Freitag ORF Radio Vorarlberg. Eine Restauration soll nur schwer möglich sein.

„Zumindest zwei Lehrer haben einen lauten Knall gehört und vom Lehrerzimmer aus im Verschwinden Schüler gesehen“, sagte Schuldirektor Josef Meusburger gegenüber dem Rundfunk. Anschließend habe man vier vermeintliche Schüler zurückgeholt und befragt. Die Jugendlichen hätten die Tat aber vehement bestritten. Laut Meusburger wurde die Polizei eingeschaltet und Kontakt mit dem Land Vorarlberg aufgenommen, dem die Skulptur gehört.

Eine Restauration des Kunstwerks ist nach Angaben von Herbert Albrecht schwierig. Der Stein sei sehr porös, sagte der Künstler.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kunstwerk von Albrecht zerstört
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen