Kunstmesse Art Basel endet mit Besucherrückgang

"Diablo Prime (For Big Vinny)" von Steven Parrino auf der Art Basel
"Diablo Prime (For Big Vinny)" von Steven Parrino auf der Art Basel ©APA/AFP
Die Kunstmesse Art Basel blickt nach eineinhalb Jahren auf eine Veranstaltung mit weniger Publikum zurück, verzeichnet aber kräftige Verkäufe. An den jeweils drei VIP- und Publikumstagen kamen 60.000 Besucherinnen und Besucher. 2019 waren 93.000 Eintritte verzeichnet worden.

Die Art Basel sprach in ihrem Bilanz-Communiqué am Sonntagabend dennoch von einer sehr erfolgreichen Ausgabe. Während der gesamten Messedauer seien auf allen Ebenen des Marktes starke Verkäufe verzeichnet worden. Als Folge der Reisebeschränkungen sei damit gerechnet worden, dass der Zustrom geringer sein würde als bei der letzten Ausgabe vor Corona.

(S E R V I C E - )

(APA/sda)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Kunstmesse Art Basel endet mit Besucherrückgang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen