AA

Kunstkreis JiRo mit "Bilder-Ball"

Künstlerin Karin Schelling widmet sich der abstrakten Acrylmalerei
Künstlerin Karin Schelling widmet sich der abstrakten Acrylmalerei ©kuehmaier
Bilder-Ball-Bregenz

Bregenz. Mit einer Ausstellung im altehrwürdigen Blumeneggsaal in Bregenz, der in Kürze abgerissen wird, präsentiert sich der Kunstkreis JiRo Rheintal mit einer Gruppenausstellung seiner Kunstschaffenden.

Unter dem Titel: “Bilder-Ball-Bregenz” zeigen 11 Künstlerinnen und Künstler der Kunstvereinigung Ursula Böni, Werner Bösch, Karin Frei-Noser, Harry Grutsch, St. Helen Kunz, Marbach; Lisa Lupieri, Anna Ramella, Marlene Schäpper, Jeanne Scheffknecht, Karin Schelling, Karl Schönbeck und Jimmy Stuchly ihre eindrucksvollen Werke. Der 21 Mitglieder umfassende Kunstkreis besteht aus Künstlerinnen und Künstlern aus der Schweiz und Vorarlberg, die eigenständig zur Kunst, speziell zur Malerei gefunden und dabei ihr künstlerisches Schaffen mit ihrer persönlichen, autodidaktischen Art und Weise zu hoher Perfektion gebracht haben.
In der Laudatio bei der Vernissage, die von rund 300 Kunstinteressierten besucht wurde, würdigte Magister Peter Marte, Pressesprecher der Landesregierung Vorarlberg die Initiative und das Engagement des Kunstkreises und stellte jeden der anwesenden KünstlerInnen persönlich vor. Dank gebührt auch dem Sponsor i+R Schertler für die zur Verfügung Stellung des Saales, in dem nun zum letzten Mal eine Veranstaltung abgehalten werden konnte und dem Organisator und Vermittler Mag. Alexander Stuchly, der den Bilder-Ball erfolgreich organisieren konnte.
Die Ausstellung ist noch bis zum Sonntag von 11.00 bis 17.00 geöffnet.
(tok)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Kunstkreis JiRo mit "Bilder-Ball"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen