AA

Kunsthalle Wien: Gerald Matt wird karenziert

Der umstrittene Kunsthalle-Direktor Gerald Matt.
Der umstrittene Kunsthalle-Direktor Gerald Matt. ©APA
Die Neustrukturierung der Kunsthalle Wien, die am Freitag von der rot-grünen Stadtkoalition präsentiert wird, steht: Der wegen angeblicher Malversationen unter Druck geratene Leiter Gerald Matt soll  vorerst vier Monate karenziert werden.
Heftige Vorwürfe gegen Matt

Kunsthaus-Chef Franz Patay übernimmt demnach interimistisch die Führung des Hauses. Statt des Vereins soll künftig eine GmbH die Federführung haben.

Wien. Im Aufsichtsrat soll u.a. der bisherige Kunsthallen-Vizepräsident, Ottakringer-Chef Siegfried Menz, sitzen. Der Präsident des bisherigen Kunsthallen-Vorstandes, Thomas Häusle, “wurde nicht zur Pressekonferenz eingeladen”, betonte dieser gegenüber dem “Kurier”.

Eine Umstrukturierung war im Zuge der Vorwürfe gegen Matt immer wieder gefordert worden. Zuletzt hatten die Grünen eine Zustimmung zur Subvention für die Kunsthalle an personelle Konsequenzen geknüpft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Kunsthalle Wien: Gerald Matt wird karenziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen