Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kunsteisbahn wird saniert

Die technischen Anlagen der Kunsteisbahn an der Höchsterstraße müssen saniert werden. Die Stadt investiert rund 32.000,-- Euro in die technischen Anlagen.

Eine Überprüfung durch den technischen Überwachungsverein hat ergeben, dass für den Weiterbestand der Anlage rund 32.000,– Euro investiert werden müssen. 20.000,– Euro werden noch heuer eingesetzt. Ein Korrosionsschutzanstrich im Bereich des Pistenkollektors und der unterirdisch verlegten Rohrleitungen wird im kommenden Jahr durchgeführt. Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele hat die Aufträge an die Firmen bereits erteilt. Mit dieser Investition soll auch für die Zukunft gewährleistet sein, dass die Dornbirner Eissportler zwei Eisflächen zur Verfügung haben. Die Arbeiten werden noch vor der Wintersaison durchgeführt.

Neben dem Messestadion, das von der Stadt, dem Land und der Dornbirner Messegesellschaft finanziert wurde, ist die bestehende Kunsteisbahn eine wichtige Ergänzung sowohl für die Eissportler als auch für den Publikumslauf. Laufende Instandhaltungsarbeiten haben dazu beigetragen, dass die Anlage auch über die Jahre hinweg einsatzbereit gehalten werden konnte. Nun steht eine größere Investition an. Die Anlage soll damit auf den aktuellen technischen Stand gesetzt werden. Umgesetzt werden die Anregungen des TÜV, der die Anlage im Rahmen eines gesetzlich vorgeschriebenen Zweijahresintervalls im Mai dieses Jahres überprüft hat.

Die wesentlichen Punkte:

  • Der Korrosionsschutzanstrich im Bereich des Pistenkollektors und der unterirdisch verlegten Rohrleitungen wird im kommenden Jahr erneuert
  • Eine Gaswarnanlage wird installiert
  • Die Maschinenraumentlüftung wird abgeändert und an die Gaswarnanlage angeschlossen
  • Die Elektroinstallationen werden abgeändert und verbessert
  • Installation von zusätzlichen Sicherheitsventilen
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kunsteisbahn wird saniert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen