Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kunst wird im Schoren großgeschrieben

Bei den KuBi-Tagen und der IMTA zeigen die Schorener Gymnasiasten ihr kreatives und künstlerisches Talent.
Bei den KuBi-Tagen und der IMTA zeigen die Schorener Gymnasiasten ihr kreatives und künstlerisches Talent. ©Schule
Die Schüler des BORG Schoren geben einen Einblick in ihr kreatives Schaffen.
KuBi-Tage und IMTA BORG Schoren

Dornbirn. Das BORG Schoren beteiligt sich mit einem bunten Ausstellungsprogramm an den österreichweiten KuBi-Tagen und lädt alle Interessierten dazu ein. Vom 20. bis 24. Mai 2019 geben die Schorener Gymnasiasten einen Einblick in ihr vielfältiges künstlerisch-kreatives Schaffen. Dabei wird die Schule zur Kunstgalerie – ausgestellt werden Arbeiten von Unterstufe- und Oberstufe-Klassen wie Malereien, Grafiken, Skulpturen, textile und technische Werkstücke und Architekturmodelle. Die KuBi-Tage (Tage kultureller Bildung) an Schulen finden bundesweit statt. Ziel der Aktionstage ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die kreativen, künstlerischen und kulturellen Aktivitäten an Österreichs Schulen zu lenken.

Aktion bei der IMTA

Ein ähnliches Ziel verfolgt die IMTA (Internationale Musische Tagung), die heuer am 24. Mai in Dornbirn stattfindet. Vom Kulturhaus über den Marktplatz wird ein „IMTA-Weg“ bis zur inatura führen. In öffentlichen Gebäuden und Schulen entlang des Weges wird die Vielfalt an kreativem Schaffen aus den Schulen im Bezirk gezeigt. Auch das BORG Schoren ist mit dabei und präsentiert sich vor Ort mit Kunst, Musik und Theater.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Kunst wird im Schoren großgeschrieben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen