Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kunst mit Acryl

Die Künstlerin Herta Schlatter mit ihrem Lieblingsbild.
Die Künstlerin Herta Schlatter mit ihrem Lieblingsbild. ©Manfred Bauer
Herta Schlatter

Feldkirch. Die Dornbirner Hobbymalerin Herta Schlatter zeigt noch bis zum 26. Mai 2011 ihre abstrakten Werke in Acryl, im Foyer des LKH Feldkirch. Die Ausstellung im Rahmen von “Kunst im Krankenhaus” soll Patienten, Besucher und auch die Mitarbeiter zum Innehalten anregen. Schlatter setzt gekonnt die Acrylfarben ein und baut ihre Bilder mit verschiedenen Naturmaterialen wie Sand, Kohle, Holz, Kaffee, Stoffe, Gips, usw. mehrschichtig auf. So entstehen abstrakte Werke die auch haptisch (mechanische Reize) sehr interessant sind.

Kursbesuche

Entdeckt hat Herta Schlatter ihr Talent und ihre Leidenschaft am Malen vor vielen Jahren durch ein Weihnachtsgeschenk ihrer Firma. Seitdem hat sie sich durch regelmäßige Kursbesuche bei bekannten Vorarlberger Künstlerinnen wie Anita Grabherr, Ilona Griss-Schwärzler, Agi Huber, usw. schon zahlreiche Maltechniken angeeignet. Herta Schlatter bezeichnet das Malen als ihr schönstes Hobby, bei dem sie oft die Zeit vergisst. “Die Bilder entstehen nach langer Zeit, die ich mir einfach nehme. Es gibt ja nichts Schöneres als zu sehen, wie ein nach und nach Bild entsteht”, meint die Künstlerin.

Carinagasse 44,6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Kunst mit Acryl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen