AA

Kunert stellt Sozialplan vor

Ende August hat das Rankweiler Textilunternehmen Kunert angekündigt, zwei Teilbereiche zu schließen und 200 der 420 Mitarbeiter kündigen zu müssen. Jetzt steht der Sozialplan. 

Wie der ORF berichtet, wurde den ersten 52 Mitarbeiter bereits gekündigt. Zehn von ihnen haben wieder Arbeitsplätze. Insgesamt ist man mit dem Sozialplan zufrieden. Die Firma zeigt sich entgegenkommend, bestätigt Kunert Betriebsrat Dragutin Dunjko. Das Unternehmen finanziert 50 Plätze in der Arbeitsstiftung, bei Bedarf auch mehr.

Die Gekündigten dürfen vorerst in den Werkswohnungen bleiben. Zudem gibt es für Härtefälle einmalige Entschädigungen. Die genaue Höhe wird noch nicht bekannt gegeben. Der Sozialplan wird am Donnerstag den Mitarbeitern präsentiert. Bis Ende März werden die restlichen Kündigungen ausgesprochen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kunert stellt Sozialplan vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen