AA

Kulturfilmtage im Emsigen Beisl

Emsigen-Chef Bernhard Amann lädt zu den 3. Emser Kulturfilmtagen.
Emsigen-Chef Bernhard Amann lädt zu den 3. Emser Kulturfilmtagen. ©TF

Hohenems. Seit der Wiedereröffnung im Oktober 2002 hat sich das Emsigen Beisel zu einem kulturellen und politischen Treffpunkt in Hohenems entwickelt. Inzwischen finden hier jährlich rund 25 Veranstaltungen statt.

“Das Beisel ist inzwischen jene Location, die in Hohenems am häufigsten Kulturveranstaltungen anbietet”, so Emsigen-Chef Bernhard. Und gemäß der Devise “Kultur für alle” waren und sind die meisten dieser Events, deren Organisation über den Kulturverein Transmitter und die Emsigen läuft, kostenlos zugänglich.

So auch die 3. Hohenemser Kulturfilmtage, die vom 30. Juli bis 3. September jeweils ab 20 Uhr fünf Filme zum Thema “Jagd” zeigen. “Die Filme, die wir für die heurigen Kulturfilmtage ausgesucht haben, tasten sich auf unterschiedliche Art und Weise an dieses Thema heran”, erklärt Bernhard Amann. Bereits am Freitag, den 30. Juli, führt uns der Film “HASENJAGD – Vor lauter Feigheit gibt es kein Erbarmen” in drastischer Form unsere unrühmliche Vergangenheit vor Augen.

Dass die Jagd nach der Wahrheit nicht immer für alle Beteiligten ein glückliches Ende findet, erzählt uns das bildgewaltige Epos “HERO” von Zhang Yimou. Im Film “FOUR ROOMS”, Regie Quentin Tarantino, Robert Rodriguez, Alexandre Rockwell und Allison Anders, wird die Silvesternacht zur irrwitzigen Jagd nach egoistischer Befriedigung. Zacharias Kunuk zeigt in “ATANARJUAT – DIE LEGENDE VOM SCHNELLEN LÄUFER” wie die Jagd nach Macht, von Neid angetrieben, letztlich in der Einsamkeit endet.

Schließlich zeigen “ELSA & FRED” im gleichnamigen Werk von Marcos Carnevale, dass es für die Jagd nach einem erfüllten Leben nie zu spät ist, dass es niemals zu spät ist, sein Leben neu zu beginnen und sich noch einmal zu verlieben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Kulturfilmtage im Emsigen Beisl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen