AA

Kultur im Jetzt: Corona-bedingte Förderinitiative des Landes Vorarlberg zur Unterstützung von Kulturschaffenden

©Stadt Hohenems
Unter dem Motto: klein & fein, kreativ & innovativ konnten in der Zeit von Juni 2020 bis Jahresende, trotz der enormen Herausforderungen, welcher sich die Kultur in dieser Zeit stellen musste, einige kulturelle Kleinprojekte durch „Kultur im Jetzt“ umgesetzt werden.

Beginnend am Schlossberg, veränderte sich die Burgruine Alt-Ems von Mai bis Oktober in eine Stätte der Kunst: Peter Wehingers Installation „Ohne Kunst wär’s schöner“ wurde sichtbar und lud zur Diskussion ein. Das neu installierte Team der Kulturabteilung entwickelte eine Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Ghörig kreativ“, wo Begegnungen wieder möglich gemacht wurden und gleichzeitig der Stadtkern belebt werden konnte. Ein „Mitmach-Zirkus“, eine Schreibwerkstatt oder das „Wilde Sticken“ luden zur Teilnahme ein, natürlich alles unter strenger Einhaltung der Corona-Maßnahmen. 

„Strossaleaba“ in der Harrachgasse

Beim „Strossaleaba“, dem Markt für Kunterbuntes, zeigte sich die regionale Fülle in der Harrachgasse: Mit Kulinarik, Kunst und Marktständen. Dank der „Kultur im Jetzt“-Förderung konnten die angebotene Straßenkunst und die musikalische Untermalung für ein offenes Miteinander ermöglicht und unterstützt werden. 

„Hock-Fest der Kultur(en)“

Sich begegnen und das Zusammensein standen beim „Hock-Fest der Kultur(en)“ Anfang August im Mittelpunkt. Dafür wurden im Vorfeld, in Zusammenarbeit mit dem „vai – Vorarlberger Architektur Institut“ und dem Architekturkollektiv „Auf’strich“, gemeinsam mit Jugendlichen Palettenmöbel gebaut und dem „Hock“ als Sitzgelegenheit verliehen. 

Einen musikalischen Höhepunkt gab es bereits einen Abend zuvor. Unter dem Motto „4 Posaunen – 4 Stationen“ lud die Stadt Hohenems mit dem Posaunenquartett „Tetrapol“ zu einem musikalischen Spaziergang in Hohenems ein. 

Projekt „Cara Roberta“

Mit dem Projekt „Cara Roberta“, initiiert vom „literatur:vorarlberg netzwerk“, gelang es während des 1. Lockdowns im Frühjahr, einen grenz- und sprachübergreifenden Austausch zwischen 14 Autoren aus Österreich, Deutschland, Italien, Liechtenstein, der Schweiz und den USA herzustellen. Diese Dialoge gaben im September bei einer Lesung berührende, streitbare, humorvolle und auch bedrückende Einblicke in einen Alltag, der weltweit die Gesellschaft veränderte.

#fensterpoesie im „ZwischenZeitRaum“

Eine sehenswerte literarische Installation findet sich seit vergangener Woche in der Hohenemser Marktstraße: „#fensterpoesie im ZwischenZeitRaum“, wo leerstehende Schaufensterflächen erlebbar gemacht werden. Elf namhafte Vorarlberger Autoren lassen durch ihre Gedichte eine Kommunikation mit den Menschen entstehen. 

Flexibilität im Herbst und Winter

Der Herbst wie auch der Winter waren und sind geprägt von Flexibilität und Veranstaltungsabsagen. Umso erfreulicher, dass Hohenemser Künstler bereit waren, ihr Wirken auf digitaler Ebene fortzusetzen: Im Rahmen der „Hohenemser KulTürchen“ wurden kleine digitale Kulturformate ins Leben gerufen, die sogleich in ihren ersten Advent starteten. Ziel war es, die Freude auf Weihnachten und vorweihnachtliche Stimmung zu vermitteln. Vier Adventgeschichten an den Adventsonntagen waren ein Fixpunkt für Familien im heurigen Advent. Ein Weihnachtskasperltheater sorgte für Unterhaltung im Wohnzimmer und die weihnachtlichen Jazz-Klänge stimmten auf ein besinnliches Weihnachtsfest ein.

Durch die Förderinitiative „Kultur im Jetzt“ konnten Kulturschaffende des Landes, die Corona-bedingt starke Einkommensverluste in Kauf nehmen mussten, mit 1.000 Euro pro Projekt direkt unterstützt werden. 

Wir hoffen, dass wir im Jahr 2021 Wege finden, um Kultur wieder in vollen Zügen erlebbar machen zu können.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Kultur im Jetzt: Corona-bedingte Förderinitiative des Landes Vorarlberg zur Unterstützung von Kulturschaffenden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen