AA

Kühe vor Erkrankungen schützen

"Es ist nachweisbar, dass Kühe erkrankt sind, nachdem sie kotverunreinigtes Gras gefressen haben", informiert die Gemeinde Bartholomäberg. SYMBOLFOTO
"Es ist nachweisbar, dass Kühe erkrankt sind, nachdem sie kotverunreinigtes Gras gefressen haben", informiert die Gemeinde Bartholomäberg. SYMBOLFOTO ©Gerhard Scopoli

Hundesäcke können im Gemeindeamt kostenlos abgeholt werden –

Bartholomäberg. Viele Hundebesitzer lassen den Kot ihres vierbeinigen Freundes einfach liegen.

“Es ist nachweisbar, dass Kühe erkrankt sind, nachdem sie kotverunreinigtes Gras gefressen haben”, informiert die Gemeinde Bartholomäberg. Auch Kot in der Heuernte ist ein großes Problem und Ärgernis. Das mühevoll eingebrachte Futter wird ungenießbar. Die Gemeinde Bartholomäberg bittet die Zimmervermieter, ihre Gäste mit Hund darauf hinzuweisen, dass Hundebeutel zu besorgen sind. Die Ausscheidungsprodukte müssen zu Hause fachgerecht entsorgt werden. Hundesäcke können im Gemeindeamt jederzeit kostenlos abgeholt und an die Gäste weitergegeben werden. Zu beachten gilt, dass Hunde grundsätzlich an der Leine zu führen sind. So hat man auch die Kontrolle über das Tier. Die Gemeinde appeliert an die Hundebesitzer, mitzuhelfen, damit man dieses Problem im Ort “in den Griff bekommt”.

Luttweg 1,Bartholomäberg, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Kühe vor Erkrankungen schützen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen