AA

"Kriminelle Asylwerber sind umgehend abzuschieben!"

Die sofortige Abschiebung des mehrfach wegen Diebstahls verurteilten Russen fordert der freiheitliche Landesobmann, Landesrat Dieter Egger.

„Es ist für keinen anständigen Österreicher nachvollziehbar, dass ein Asylwerber vier mal wegen Diebstählen verurteilt wird und immer noch im Land ist. Diese inakzeptable Praxis ist endlich einzustellen und straffällige Asylanten sind umgehend aus dem Land zu weisen. Obwohl Innenministerin Fekter und Landesrat Schwärzler immer wieder sofortige Abschiebungen versprechen, bleiben Asylwerber trotz mehrfacher Verurteilung im Land”, so Egger. 

Als „Gipfel der Frechheit” bezeichnet der FP-Landesobmann die Hoffnung des drogenabhängigen russischen Asylanten auf eine Drogentherapie: „Kriminelle Asylanten sind nicht auf Kosten der Steuerzahler zu therapieren, sondern zum Schutz unserer Bevölkerung schnellstens abzuschieben. Wer bei uns das Gast- und Asylrecht mit kriminellen Machenschaften verletzt, hat bei uns das Recht auf Hilfe verloren”, betont der FP-Landeschef.

„Wir werden nicht länger zusehen, wie kriminelle Ausländer auf Kosten der Steuerzahler unsere Systeme missbrauchen”, gibt Landesrat Egger dazu unmissverständlich zu verstehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Kriminelle Asylwerber sind umgehend abzuschieben!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen