Kreativraum Marktstraße 8 – der Raum der vielen Möglichkeiten

Die Hobbykünstler Friedrich Proßegger, Sibylle Thurnherr, Waltraud Maria Kircher und Kurt Reinhard mit Kulturstadträtin Erika Kawasser (2. v. r.) im Kreativraum.
Die Hobbykünstler Friedrich Proßegger, Sibylle Thurnherr, Waltraud Maria Kircher und Kurt Reinhard mit Kulturstadträtin Erika Kawasser (2. v. r.) im Kreativraum. ©chizzi
In der Hohenemser Marktstraße wird aktuell bis Jahresende ein Leerstand für Kunst und Kultur genutzt.

Die Innenstadt von Hohenems hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der schönsten Innenstädte Vorarlbergs entwickelt. Die städtische Vielfalt wird nicht nur durch die besondere Baukultur und die weithin bekannten eigentümergeführten Handelsgeschäfte gefördert, sondern auch durch unterschiedliche Zugänge von Kunst und Kultur. Ein Beispiel dafür ist das Bespielen von Leerständen.

Zwischennutzungsprojekt für Kreativität und Gestaltung

Bereits seit einigen Monaten werden die leerstehenden Schaufenster in der Marktstraße 8 mit dem Projekt „ZwischenZeitRaum“ kreativ gestaltet. Nun wurde eine Nutzung der Räumlichkeiten selbst von Oktober bis Dezember umgesetzt.

„Durch diese Öffnung von Räumlichkeiten werden die städtischen Potentiale von den Menschen neu erlebt, woraus auch neue langfristige Geschäftsideen entstehen können. Die Mehrfachnutzungen schaffen soziale und kulturelle Aktionsräume, die so wiederum langfristige und erfolgreiche Kooperationen entstehen lassen“, so Bürgermeister Dieter Egger.

Kunst, Handwerk und Projektschmieden

Diese Kooperationen wurden bereits in den vergangenen Tagen sichtbar. Dieser Tage fanden sich Hohenemser Hobbykünstler ein, die den Raum mit Bildern und Kunsthandwerk erfüllten.

Ab Montag, dem 8. November 2021, ist die Ausstellung der youngCaritas „Zuhause in mir – 10 Gesichter, 10 Geschichten“ in der Marktstraße 8 zu Gast – mit einer Vernissage zur Eröffnung am selben Abend.

Am Dienstag, dem 9. November 2021, findet die 2. Kultur.Projektschmiede dort statt. „Das innovative Format gibt vor allem Kulturschaffenden die Möglichkeit, neue Projekte zu entwickeln und diese in einem gemeinsamen Prozess weiterzubegleiten“, so Kulturstadträtin Erika Kawasser.

Von 15. bis 26. November 2021 werden die Räumlichkeiten von unterschiedlichen Künstlern als Atelier genutzt und zu definierten Zeiten öffentlich zugängig gemacht.

Ausblick für den Dezember

Der Fokus im letzten Jahresmonat liegt auf dem Thema „Kunst, Handwerk und Design“. Von 2. Bis 23. Dezember 2021 wird das Programm von den beiden Kreativkünstlerinnen und Fotografinnen Ursula Dünser und Karin Nussbaumer kuratiert.

Alle weiteren Informationen unter www.hohenems.at/kultur!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Kreativraum Marktstraße 8 – der Raum der vielen Möglichkeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen