Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kreatives und Soziales im Nüburg

Kreativmarkt Nüburg
Kreativmarkt Nüburg ©Christof Egle
Kunstvolles bei privatem Adventmarkt in Koblach
Kreativmark Nüburg

 

Koblach. Langsam aber sicher beginnt wieder die Zeit der Advent- und Weihnachtsmärkte. Für viele Liebhaber die schönste Zeit des Jahres. Es lässt sich an den Ständen bummeln, schauen und kaufen, an den Verpflegungsständen gibt es dazu manche verführerische Leckereien. Neben Städten und Gemeinden veranstalten auch zahlreiche Vereine ihre eigenen Märkte. Ein Markt der rein privat organisiert und dann auch noch den Reinerlös zu 100% sozialen Zwecken zukommen lässt, ist aber eine Rarität. Es gibt ihn aber den Kreativmarkt in Koblach Neuburg. Veranstaltet wird er von Tamara Kilga bei den Häusern Neuburg 20d und 20e. Im einen wohnen ihre Eltern, im anderen betreiben die Nachbarn die Töpferei mit großer Leidenschaft. Die Idee zum Markt und die Initiative ging vor sechs Jahren von Tamaras Vater, Manfred Gwehenberger aus. So veranstaltete man zuerst neben dem Adventmarkt auch noch einen Gartenmarkt im Sommer. Seit zwei Jahren beschränkt man sich auf den Kreativmarkt in der Vorweihnachtszeit.

Insgesamt 14 Austeller, allesamt aus der Kummenbergregion, haben ihre Stände aufgebaut. Es gibt selbstgemachte Blumenkunstwerke, handgestrickte Puppen, Duftöle, liebevoll gebastelten Adventschmuck, Figuren aus Holz, Bilder, selbstgemachte Schalen aus Beton, aber auch feinste Pöckelwaren und Hochprozentiges ist mit dabei. Fehlen darf natürlich nicht die kulinarische Verpflegung mit feinsten Grillwürsten, würzigem Raclette und dazu heißen und kalten Getränke.

Die Besucher genießen gemeinsam die spätherbstlichen Sonnenstrahlen und die heimelige Atmosphäre die zum Verweilen einlädt. Veranstalterin Tamara Kilga ist sehr zufrieden, die Einnahmen aus dem Markt, wird sie wie jedes Jahr wieder bedürftigen Familien und Personen aus Koblach und der Kummenbergregion zukommen lassen. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Kreatives und Soziales im Nüburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen