Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kreative Diebe saugten Parkuhren in London leer: 140.000 Euro Beute

Die Diebesbande konnte rund 140.000 Euro aus Parkuhren ergaunern.
Die Diebesbande konnte rund 140.000 Euro aus Parkuhren ergaunern. ©Glomex
Besonders kreative Diebe waren in London auf Beutezug: Mithilfe eines Staubsaugers räumten sie zahlreiche Parkuhren leer.
Kriminelle sind auf der Suche nach Beute oft ziemlich kreativ. Der aktuelle Fall einer Londoner Gang ist dafür das beste Beispiel: Sie haben rund 140.000 Euro aus Parkuhren ergaunert – mithilfe eines Staubsaugers. Wie der britische “Telegraph” in der Online-Ausgabe berichtet, hat die Bande im letzten Jahr 70 Parkuhren in Kensington und Chelsea leer gesaugt. Um an das Geld zu kommen, bohrten sie Löcher in die Parkuhren und schlugen die Automaten danach mit einem Vorschlaghammer kaputt. In manchen Fällen fuhren sie auch mit Fahrzeugen dagegen. Die Angriffe auf die Parkuhren lohnen sich, denn London ist ein teures Pflaster.
(Red)
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kreative Diebe saugten Parkuhren in London leer: 140.000 Euro Beute
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen