Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Krankenhaus Dornbirn spezialisiert sich auf Brustkrebs

©Stadt Dornbirn
Dornbirn - Bereits im Jänner 2009 wurde die gynäkologische Abteilung im Krankenhaus Dornbirn als erstes zertifiziertes Brustgesundheitszentrum in Vorarlberg ausgezeichnet.

Im Februar 2010 hat die diplomierte Krankenschwester Annette Geiger als eine der ersten Krankenschwestern Österreichs die Ausbildung zur Pflegeexpertin für Brustkrebserkrankungen (Breast Care Nurse) abgeschlossen. Oberarzt Dr. Christopher Hager hat im Juni diesen Jahres eine internationale Ausbildung zum Brustkrebsexperten an der European Academy of Senology absolviert. Somit ist in Dornbirn eines der spezialisiertesten Brustgesundheitszentren Österreichs.

Etwa 4.600 Frauen erkranken in Österreich jährlich an Brustkrebs. In Vorarlberg sind es rund 150 bis 170 Frauen. Die bösartige Veränderung des Brustdrüsengewebes, das Mammakarzinom, ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Die Tendenz ist immer noch steigend. Bei frühzeitiger Erkennung des Tumors hat die Patientin in der Regel gute Heilungschancen. Dennoch ist für die betroffenen Frauen diese Diagnose ein großer Schock. Im Brustgesundheitszentrum Dornbirn werden die Patientinnen umfassend von einem Team durch den gesamten Behandlungszeitraum geführt und auch emotional unterstützt.

Die Besonderheiten des zertifizierten Brustgesundheitszentrums in Dornbirn sind höchste Qualität, hohe Spezialisierung und ganzheitliche Betreuung. Durch die Zertifizierung wird den Frauen mit Brustkrebs im Krankenhaus Dornbirn der international geforderte Standard in der umfassenden Diagnostik, Behandlung und Nachbetreuung garantiert. Dadurch ist nicht nur beste medizinische Qualität gewährleistet, sondern auch eine ständige Weiterentwicklung und Verbesserung der Ergebnisse zu erzielen. Durch das Zertifikat wird auch bestätigt, dass ausreichende Erfahrung durch eine Mindestanzahl an erstbehandelten Brustkrebspatientinnen pro Jahr erreicht wird. Im Krankenhaus Dornbirn waren dies im Vorjahr 90 Frauen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit und die wöchentliche Abhaltung eines Tumorboards sind die Säulen des zertifizierten Brustgesundheitszentrums. Im Tumorboard besprechen Röntgenfachärzte, Gynäkologen, Chirurgen, Strahlentherapeuten, Internisten und Pathologen die beste operative und medikamentöse Behandlung. Sie werden dabei von Psychoonkologen und speziell ausgebildeten Brustpflegekräften beraten und unterstützt.

Die diplomierte Krankenschwester Annette Geiger hat im Februar 2010 als eine der ersten Krankenschwestern Österreichs die Ausbildung zur Pflegeexpertin für Brusterkrankungen (Breast Care Nurse) absolviert. Am Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe und dem Brustgesundheitszentrum Tirol der Universitätsklinik Innsbruck hat Annette Geiger eine einjährige Ausbildung absolviert. Die zentralen Aufgaben einer Breast Care Nurse sind die Hilfestellung für erkrankte Frauen und deren Angehörige, Beratung, Begleitung bei der Eröffnung der Diagnose und die durchgängige persönliche Unterstützung während des gesamten Behandlungsablaufs. Sie sind für die Frauen die direkten Ansprechpartnerinnen, wenn Fragen auftauchen.

Oberarzt Dr. Christopher Hager hat im Jahr 2010 eine internationale Ausbildung zum Brustkrebsexperten an der European Academy of Senology absolviert und mit einer Prüfung abgeschlossen. Es ist dies eine umfassende Spezialausbildung für Fachärzte, die sowohl Brustkrebsoperationen und rekonstruktive Operationen der Brust umfasst, wie auch eine vertiefte Ausbildung in medikamentöser Tumortherapie und der Betreuung von Brustkrebspatienten.

Die oben genannten sind die ersten Vorarlberger, die diese Spezialausbildungen zur Behandlung von Brustkrebserkrankungen abgeschlossen haben. Damit ist das Krankenhaus Dornbirn eines der am besten spezialisierten Brustgesundheitszentren in Österreich.

Die Bemühungen um die Patientinnen im Brustgesundheitszentrum Dornbirn wird von den betroffenen Frauen geschätzt und wurde im Jänner 2010 auch mit dem zweiten Rang bei Pink Ribbon Award belohnt. Der seit 2007 jährlich ausgeschriebene P.R.I.M.A. Award ist ein Dankeschön an Menschen aus dem Gesundheitswesen, die sich durch besonderes Einfühlungsvermögen auszeichnen. Diese Auszeichnung wird seit 2007 von der Initiative Pink Ribbon vergeben, die sich für die Aufklärungsarbeit zum Thema Brustkrebs einsetzt. 2009 war er Teams gewidmet, die einfühlsam und sensibel mit von Brustkrebs Betroffenen kommuniziert haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Krankenhaus Dornbirn spezialisiert sich auf Brustkrebs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen