AA

Krankenhaus Dornbirn: Kinderstation mit neuem Gesicht

Dornbirn - Nach dem Abschluss der Adaptionsarbeiten der Notfallambulanz im Erdgeschoss und der neuen Klassezimmern der Gynäkologie, Chirurgie und Inneren Medizin startet im April ein neues Umbauprojekt im Krankenhaus Dornbirn.

Sowohl die Abteilung der Kinder- und Jugendheilkunde als auch die Frühgeburtenstation werden bei laufendem Betrieb in den kommenden Monaten adaptiert.

KH Dornbirn: Umbau der Kinderstation in drei Etappen

Im März begannen die Vorbereitungsarbeiten für den Umbau der Kinder- und Jugendheilkunde im 3. Stock. In drei Etappen wird die gesamte Abteilung der Pädiatrie und Neonatologie umgebaut. Begonnen wird in der Abteilung Ost, in der zukünftig die Frühgeburtenstation und insgesamt sechs Patientenzimmer plus diverser Stationszimmer der Kinder- und Jugendheilkunde untergebracht werden. Die Arbeiten für diesen Umbau werden nach Ostern starten und voraussichtlich bis Ende Jahr dauern. In weiterer Folge werden dann Ende Jahr die ehemalige Frühgeburtenstation im westlichen Abschnitt umgebaut werden. Für den aktuellen Umbau sind im laufenden Budget rund 3 Mio Euro veranschlagt.

KH Dornbirn: Onkologischer Stützpunkt der Kinder- und Jugendheilkunde

In den neuen Zimmern der Pädiatrie wird auch der Onkologische Stützpunkt der Kinder- und Jugendheilkunde im Krankenhaus Dornbirn untergebracht werden. Seit Herbst 2010 befindet sich im Dornbirner Krankenhaus das Zentrum zur Behandlung von Krebserkrankung bei Kindern aus Vorarlberg. Die Abteilung hat sich als zentrale Versorgungsstation für onkologische Kinder- und Jugendliche in ganz Vorarlberg etabliert. In enger Zusammenarbeit mit der Kinderonkologie der Universitätskinderklinik Innsbruck werden die Patienten heimatnah betreut.

Kinderambulanz im Krankenhaus Dornbirn nach Ostern

Nach Ostern wird die Kinderambulanz neue Räumlichkeiten im 3. Stock beziehen. Für die Patientinnen und Patienten der Kinderambulanz werden sich keine großen Einschränkungen ergeben. Allerdings können längere Wartezeiten nicht ausgeschlossen werden. Für Patienten mit akuten Notfällen bzw. mit einer Zuweisung von Kinder- oder praktischen Ärzten steht die Kinderambulanz im Krankenhaus Dornbirn wie üblich zur Verfügung.

Dennoch sollten grundsätzlich nur Patienten mit akuten Notfällen die Ambulanz im Krankenhaus aufsuchen. In allen anderen Fällen sollte der Hausarzt oder der ärztliche Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Ärzte kontaktiert werden. Der ärztliche Bereitschaftsdienst am Krankenhaus Dornbirn ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 05572 372 500 erreichbar. (Rathaus Dornbirn; Redaktion)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Krankenhaus Dornbirn: Kinderstation mit neuem Gesicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen