Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kostenstreit um WIFI-Neubau: Lösung durch Mediator?

Dornbirn - Ein Mediator soll eine außergerichtliche Lösung im Streit um die Mehrforderungen der Bau-ARGE rund um den WIFI-Neubau in Dornbirn bringen.

Die Bau-ARGE bestehend aus Rhomberg Bau, Jäger Bau, Hilti & Jehle und Schertler-Alge fordert von der Wirtschaftskammer rund 1,3 Millionen Euro. Der Grund: Der Bau des neuen WIFI-Campus in Dornbirn war teurer als ursprünglich geplant.

Die Wirtschaftskammer sieht die Forderungen als nicht gerechtfertigt. Bisher konnte keine Einigung zwischen Bau-ARGE und Wirtschaftskammer erzielt werden, ein Mediator soll nun zwischen den Parteien vermitteln. Sollte es dennoch zu keiner außergerichtlichen Lösung kommen, wird der Streit wohl vor Gericht weiter ausgetragen werden

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Kostenstreit um WIFI-Neubau: Lösung durch Mediator?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen