AA

Kostenlose Tageszeitungen

Bernhard Amann, Spitzenkandidat der Liste „Vau heute“, fordert kostenlose Tageszeitungen für Bezieher von Niedrigeinkommen. [1.8.99]

Analog der Telefon- und Fernsehgebührenbefreiung fordert der Spitzenkandidat der Liste „Vau heute“ zur Vorarlberger Landtagswahl, Bernhard Amann, kostenlose Tageszeitungen für Bezieher von Niedrigeinkommen.

Die tägliche Information und das tägliche Lesen sei für diese Menschen existenziell wichtig, so der Sozialarbeiter. Die Landesregierung solle entsprechende Maßnahmen setzen, so Amann in einer Aussendung am Sonntag.

Amann sieht seine Forderung im Zusammenhang mit der im Artikel 10 der Menschenrechtskonvention vorgesehenen Freiheit des Empfangs von Nachrichten. Diese Freiheit sei bei Arbeitslosen, Mindestrentnern, Mehrkinderfamilien und Sozialhilfeempfängern gefährdet.

Sie seien nicht in der Lage die Kosten für eine Tageszeitung ohne weitere Einschränkungen ihres schon engen Lebensunterhaltes zu tragen. Aus wissenschaftlichen Untersuchungen sei bekannt, daß der Verlust von Information zur Reduktion von Intelligenz, sozialer Kompetenz und Handlungsfähigkeit führe.

Für Arbeitslose sei es wichtig, täglich auf dem Laufenden zu sein: Gerade über den Tageszeitungsmarkt würden ein erheblicher Teil an offenen Stellen vermittelt.

(Bild: VN-Archiv)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kostenlose Tageszeitungen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.