AA

Körperverletzung in Bregenz

Die Gendarmerie Bregenz bittet um Mithilfe der Bevölkerung: Wer war am 6. Oktober gegen 11.45 Zeuge einer Schlägerei am Bahnhof Bregenz? [15.12.99]

Wie erst jetzt bekannt wurde, hielt sich ein 17jähriger Bursche am 6.10.1999
gegen 11.45 Uhr mit zwei Kollegen beim Bahnhof in Bregenz, Bahnsteig 1 auf,
um dort auf den Regionalzug nach Dornbirn zu warten.

Während dieser
Wartezeit kam es zwischen dem Jugendlichen und einem bislang unbekannten
jugendlichen “Skater” zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Diese
Auseinandersetzung wurde vermutlich von einer bis dahin unbeteiligten Person
beobachtet. Dieser Mann mischte sich in Folge in diesen Streit ein und
schlug dem 17jährigen Burschen mehrmals mit der Faust gegen das Gesicht und
trat diesem mit den Schuhen gegen den Bauch.

Bei dem daraufhin entstandenen
Raufhandel erlitt der Jugendliche eine schwere Verletzung
(Zeigefingerknöchelbruch). Der Streit wurde daraufhin von Passanten, die
angeblich einen Hund mitführten, beendet.

Da sich neben dem Verletzten und dessen Kollegen noch weitere Personen auf
dem Bahnsteig 1 aufgehalten haben, wäre es denkbar, dass einer oder mehrere
Personen sachdienliche Hinweise zur Täterschaft und zum Tathergang geben
könnten.

Zweckdienliche
Hinweise erbittet der Gendarmerieposten Bregenz (Tel.Nr. 05574/411-580).

Täterbeschreibung aufgrund stark abweichender Angaben von Auskunftspersonen:
Mann zwischen 15 und 20 Jahre alt, ca. 175 – 190 cm gross, korpulent, kurze
dunkelbraune Haare, trug eine schwarze Lederjacke und blaue Jeans.

(Bild: VN)

Mehr aus Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Körperverletzung in Bregenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.