AA

Körper.Verschmelzungen

Bild: Der Bregenzer Künstler Edgar Leissing vor einem seiner Werke.
Bild: Der Bregenzer Künstler Edgar Leissing vor einem seiner Werke. ©Manfred Bauer
Bilderserie

Einmal mehr erweist sich der Verein “Kunst.Vorarlberg” als hervorragender Aussteller internationaler Kunst.

Feldkirch. Der Verein “Kunst.Vorarlberg” präsentiert in der Feldkircher Villa Claudia, Bahnhofstraße 6, noch bis zum 30. Mai die Ausstellung “Körper.Verschmelzungen”. Kuratiert wurde die sehr abwechslungsreiche Ausstellung von Bregenzer Künstler Edgar Leissing, der mit den Deutschen Künstlern Kassandra Becker und Dominik Metzos Surface sowie Karin Frank, Deborah Sengel und Michael Wilhelm aus Ostösterreich seine neuen Werke zeigt.

Vielfältige Kunst

Die ausgestellten Werke kommen aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Fotografie und Video zum Thema Collage, Verschmelzung, Transformation, Mutation, Metamorphose. Obwohl sie in ihrer Ausdrucksweise nicht unterschiedlicher sein könnten, bilden sie zusammen ein großartiges Ganzes. Eröffnet wurde die Ausstellung von Harald F. Petermichl, dem Kulturamtsleiter der Stadt Feldkirch, die sehr launige Einführung in die Ausstellung sprach Winfried Nußbaummüller vom Kunsthaus Bregenz. Als Gäste waren Vizebürgermeisterin Erika Burtscher sowie zahlreiche Künstlerinnen und Künstler wie Bettina Bohne, Hilda Egle – Keemink, May-Britt Nyberg Chromy, Harald Gfader, Kassandrea Becker, Arno Egger, Alois Galehr, Markus Grabher und viele andere gekommen. Kulinarisch abgerundet wurde die Vernissage mit Zider und Cocktail von Dietrich Streuobst KG n Lauterach.

Die Ausstellung in der Galerie Villa Claudia ist noch bis zum 30. Mai 2010, Freitag, Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Führungen nach Vereinbarung unter 05572-580 04, Weitere Infos: office@kunstvorarlberg.at und www.kunstvorarlberg.at .

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Körper.Verschmelzungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen