Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konzert in der St. Nikolaus – Kirche

Das Vokalensemble „Capella St. Nicolaus“ gastiert in der Bludescher St. Nikolauskirche.
Das Vokalensemble „Capella St. Nicolaus“ gastiert in der Bludescher St. Nikolauskirche. ©Hronek

“Capella St. Nicolaus“ und Soloflötistin Barbara Nägele beim zweiten Bludescher Konzert.

(amp) Seit der gelungenen Renovierung der St. Nikolauskirche hat der künstlerische Leiter der Bludescher Orgelkonzertreihe, Bruno Oberhammer den Sakralraum mit seiner idealen Akustik auch für Konzerte im familiären Rahmen entdeckt. Mit dem Vokalensemble „Capella St. Nicolaus“ unter dem Feldkircher Domkapellmeiste Benjamin Lack und der Solo- Blockflötistin Barbara Nägle konnte Oberhammer für das Konzert am Sonntag, 24. Juni um 17 Uhr hochkarätige Interpreten aus dem Land für ein Barockkonzert mit Vokal-Werken von Hans Leo Haßler und Heinrich Schütz, sowie Flötenkompositionen von Jan Jacob van Eyck gewinnen.

 

Interpreten aus dem Land

Barbara Nägele aus Göfis hat nach ihren Studien in Feldkirch und in der Schweiz einen exzellenten Ruf als kompetente Solo-Flötistin sowohl im Bereich der Renaissancemusik als auch im Bereich der Moderne. Sie kann ebenfalls bereits auf viele internationale Konzerte verweisen, in denen sie als Trio- und Quartettpartnerin aufgetreten ist.

Das Vokalensemble “Capella St. Nicolaus Feldkirch” wurde vor ein paar Jahren von Domkapellmeister Benjamin Lack als kleiner Kammerchor der Dommusik Feldkirch gegründet. Dieses Vokalensemble widmet sich vor allem der älteren Musik und begeistert immer wieder als homogener, stimmlich abgerundeter und flexibler Klangkörper. Gemeinsam mit dem Organisten Bruno Oberhammer hat die „Capella St. Nicolaus” die  Choralsätze des „Orgelbüchleins” von Johann Sebastian Bach auf einer CD aufgenommen, welche großartiges Echo erfahren hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Konzert in der St. Nikolaus – Kirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen