Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konzert im Schindlersaal "Tapetenwechsel = Chorleiterwechsel", 29.05.2010

SingGemeinschaft Kennelbach
SingGemeinschaft Kennelbach

Tapetenwechsel steht für ein abwechslungsreiches Programm, dass wir mit beiden Chorleitern einstudiert haben. Im ersten Teil gab es eine Mischung aus Spirituals, Operetten, Volksliedern und Sprechgesang. Nach der Pause konnte der Kinderchor “Extreme” das Publikum von ihrem Können überzeugen. Unter der Leitung von Veronika Tomasini führten die Kinder ein buntes Kinderfilmhit Medley auf. Von Pippi Langstrumpf über Rosaroter Panther bis zu den 7 Zwergen waren die wichtigsten Filme dabei. Im dritten Block gab wieder die SingGemeinschaft ihr Können zum Besten. Unter der Leitung der neuen Chorleiterin Veronika wurde deutscher Pop dargeboten. Mit den Solisten Helmut Merk (kleiner Teddybär), Bernhard Krammer (Trickle Trickle) und Michael Busarello (Aber sonst gesund) gaben 3 Mitglieder der SingGemeinschaft eine Talentprobe ab. Bernhard Krammer konnte auch im ersten Teil beim Spiritual “Halleluja” glänzen. Als Zugabe sang der Chor gemeinsam mit den Kindern “The lion sleeps tonight” und “Sandmann, lieber Sandmann”. Unterstützt wurde der Chor von Rene Reiter am Klavier, Markus Holzmaier am Bass und Ronald Fischer am Schlagzeug. Durch das Programm führte Alexandra Nitsche.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kennelbach
  • Konzert im Schindlersaal "Tapetenwechsel = Chorleiterwechsel", 29.05.2010
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen