AA

Konzert der Jüngsten

Geduldig warteten die jungen Musikerinnen auf ihren großen Auftritt.
Geduldig warteten die jungen Musikerinnen auf ihren großen Auftritt. ©Christiane Sturmer
Konzert der Jüngsten

Kürzlich präsentierten die jüngeren und jüngsten Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Bludenz ihre neu erarbeiteten Stücke.

 

Eltern, Geschwister und Verwandte waren gekommen, um den großen Auftritt mitzuerleben. Fast 40 Mitwirkende und ihre Angehörigen füllten den „Saal im Schulpark“ der Städtischen Musikschule bis auf den letzten Platz. Das Programm bot eine bunte Mischung verschiedenster Besetzungen und Stile. Dem Alter angepasst wurden auch zahlreiche Kinderlieder vorgetragen.

 

Einer der Höhepunkte war der Auftritt des Kinderchors unter der Leitung von Irmgard Burtscher. Die Kinder eroberten sich mit sauberem Singen und zwei originellen Liedern im Nu die Herzen der Zuhörer. Instrumental waren fast alle Sparten vertreten, von den Blechbläsern über die Holzbläser und Blockflöten bis hin zu Streichern, Gitarre-, Harfe-, Klavier- und Keyboardbeiträgen spannte sich der musikalische Bogen. Solisten und kleine Ensembles zeigten, was sie in den vergangenen Monaten gelernt hatten. Das Hackbrettensemble der Klasse Elisabeth Schaffenrath war ziemlich groß besetzt und beeindruckte durch ein sehr gutes Zusammenspiel.

 

Musikschuldirektor Thomas Greiner war mit den Leistungen der Schülerinnen und Schüler sichtlich zufrieden und das zahlreiche Publikum bedachte die Beiträge der jungen Künstlerinnen und Künstler mit viel Applaus. (Fotos: Sturmer)

 

Herbstliches Highlight der Städtischen Musikschule Bludenz.

Kürzlich präsentierten die jüngeren und jüngsten Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Bludenz ihre neu erarbeiteten Stücke.

 

Eltern, Geschwister und Verwandte waren gekommen, um den großen Auftritt mitzuerleben.  Fast 40 Mitwirkende und ihre Angehörigen füllten den „Saal im Schulpark“ der Städtischen Musikschule bis auf den letzten Platz.  Das Programm bot eine bunte Mischung verschiedenster Besetzungen und Stile.  Dem Alter angepasst wurden auch zahlreiche Kinderlieder vorgetragen.

 

Einer der Höhepunkte war der Auftritt des Kinderchors unter der Leitung von Irmgard Burtscher.  Die Kinder eroberten sich mit sauberem Singen und zwei originellen Liedern im Nu die Herzen der Zuhörer.  Instrumental waren fast alle Sparten vertreten, von den Blechbläsern über die Holzbläser und Blockflöten bis hin zu Streichern, Gitarre-, Harfe-, Klavier- und Keyboardbeiträgen spannte sich der musikalische Bogen. 

 

 

Solisten und kleine Ensembles zeigten, was sie in den vergangenen Monaten gelernt hatten.  Das Hackbrettensemble der Klasse Elisabeth Schaffenrath war ziemlich groß besetzt und beeindruckte durch ein sehr gutes Zusammenspiel.  Musikschuldirektor Thomas Greiner war mit den Leistungen der Schülerinnen und Schüler sichtlich zufrieden und das zahlreiche Publikum bedachte die Beiträge der jungen Künstlerinnen und Künstler mit viel Applaus. 

(Fotos: Sturmer)

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Konzert der Jüngsten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen