AA

Konventionelles Kochen überholt

Es sei eine unbestrittene Tatsache, dass die konventionelle Kochform weltweit in Großküchen überholt ist. [18.1.2000]

Demzufolge habe der Aufsichtsrat der Krankenhausgesellschaft am 2. Dezember des Vorjahres die Ausarbeitung einer Küchenplanung “auf Basis der Frischkühlkost beschlossen”.

Beauftragt wurde damit die Firma Gastromed.

In der Ausarbeitung sei auch ein Vergleich sämtlicher Vor- und Nachteile enthalten, so der Landesrat in der Anfragebeantwortung weiter. Bis im Mai 2000 würden die von Gastronmed erarbeiteten Ergebnisse am Tisch liegen.

Für LR Bischof (ÖVP) sind “aber nicht die Kosten das Entscheidende, sondern die Qualität”. Ein Fahrplan für die Umbauarbeiten, vor allem im Hinblick auf die Spitalsküche in Feldkirch, welche künftig das Krankenhaus Gaisbühel beliefern soll, liege noch nicht vor. Ein “baulich-gerätetechnische Küchenplanung” werden aber noch heuer
durchgeführt.

Aufgrund der Größenordnung des Projektes habe der Aufsichtsrat
beschlossen, das Ganze noch der Generalversammlung zur Absegnung vorzulegen.

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Konventionelles Kochen überholt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.