Konkursverfahren über Fritz Catering eröffnet

Dornbirn/Feldkirch - Am Montag wurde am Landesgericht Feldkirch das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma "Fritz Catering GmbH" in Dornbirn eröffnet.

Von der Insolvenz sind 38 Dienstnehmer und rund 50 Gläubiger betroffen, berichtet der Kreditschutzverein auf seiner Seite. Die Höhe der Schulden beträgt rund 650.000 Euro, denen ein Vermögen von rund 283.000 gegenübersteht.

Die Verfahrenseröffnung erfolgte über eigenen Antrag.

Die Ursachen der Insolvenz sind in der Verlegung bzw. Vergrößerung der Betriebsstätte verbunden mit konjunkturbedingten Auftragsrückgängen und Umsatzeinbrüchen zu sehen.

Die Schuldnerin beabsichtigt eine Entschuldung im Wege eines Zwangsausgleichs. Der Kreditschutzverband 1870 bietet allen Gläubigern an, sie in diesem Fall zu vertreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Konkursverfahren über Fritz Catering eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen