Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konkurs von entec biogas in Fußach wurde zur Millionenpleite

Das Firmengelände von entec biogas in Fußach.
Das Firmengelände von entec biogas in Fußach. ©Googlemaps
Am Landesgericht Feldkirch steht das im Juli 2014 eröffnete Konkursverfahren über die "entec" biogas GmbH in Fußach vor dem Abschluss und der Aufhebung. Gemäß Insolvenzdatei gibt es für die Gläubiger eine Quote von 1,3 Prozent auf ihre anerkannten Forderungen.

Nach Angaben von Regina Nesensohn, der Leiterin des KSV1870 Vorarlberg, belaufen sich diese anerkannten Forderungen auf rund 5,2 Millionen Euro. Ursprünglich hatten die Gläubiger etwa zehn Millionen Euro angemeldet. Anerkannt hat Masseverwalter und Rechtsanwalt Matthias Kucera allerdings nur die Hälfte. Von dem Verfahren sind 73 Gläubiger betroffen, unter ihnen 18 Dienstnehmer. Deren Forderungen übernimmt allerdings zur Gänze der Insolvenzentgelt-Fonds, der seinerseits auch nur die Insolvenzquote erhält.

Die Abwicklung dieses Insolvenzverfahrens dauerte beinahe fünf Jahre. Nach Angaben von Nesensohn hängt dies insbesondere damit zusammen, dass es gleich mehrere Gerichtsprozesse gab, bei denen entec biogas entweder als Kläger oder als beklagte Partei involviert war. Dabei ging es unter anderem um Schadenersatzforderungen. Erschwerend kommt hinzu, dass viele ehemalige Geschäftspartner von entec biogas ihren Sitz im Ausland haben, was die Kommunikation im Rahmen von Insolvenzverfahren aufwändiger macht.

entec biopower GmbH mit Sitz in St. Gallen ist davon nicht betroffen

Im zeitlichen Nahbereich der Insolvenz der “entec” biogas GmbH wurde das operative Geschäft mit großen Teilen der früheren Belegschaft und mit dem damaligen Management in einem neuen Unternehmen fortgeführt und zwar in der entec biopower GmbH. Dieses Unternehmen hat seinen Sitz heute in St. Gallen (CH) und ist von der Insolvenz der “entec” biogas GmbH in Fußach nicht betroffen.

(wpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Fußach
  • Konkurs von entec biogas in Fußach wurde zur Millionenpleite
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen