Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konferenz des ÖGB Vorarlberg verschoben

Die jüngsten Streikaktionen haben die Organisations-Kräfte der Ländle-Gewerkschafter voll in Anspruch genommen und offenbar ausgereizt.

Die für 14. Juni geplante Landeskonferenz des ÖGB Vorarlberg wurde deshalb kurzfristig auf Mitte Juli verschoben, gab der ÖGB heute, Dienstag, bekannt.

Laut ÖGB-Landesgeschäftsführerin Manuela Auer haben die gewerkschaftlichen Maßnahmen gegen die geplante Pensionsreform „die personellen Kapazitäten des ÖGB Vorarlberg so stark in Anspruch genommen, dass eine gleichzeitige organisatorische Vorbereitung der Landeskonferenz in Götzis nicht möglich war“. Die Konferenz, in deren Mittelpunkt u.a. die Wahl des Landesvorsitzenden (mit der Wiederwahl von Norbert Loacker (S) als Vorsitzendem ist zu rechnen, Anm.) und des Präsidiums steht, soll nun am 11. oder 12. Juli in Götzis durchgeführt werden. Die endgültige Terminisierung hängt vom Terminkalender des ÖGB-Präsidenten Fritz Verzetnitsch ab, der als Gast bei der Ländle-Gewerkschaftskonferenz erwartet wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Konferenz des ÖGB Vorarlberg verschoben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.