Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kondomautomaten aufgeflext, jetzt verurteilt

©VOL.AT/Eckert
22-Jähriger muss wegen Einbruchsdiebstahl 960 Euro Strafe bezahlen.

(VOL.AT/Christiane Eckert)

Der junge Serbe war in erster Linie auf Geld aus. Er war damals spielsüchtig, Zigaretten kamen ihm zwar auch gelegen, aber die Kondome nahm dann angeblich sein Freund mit. Die beiden parkten im Juni in den frühen Morgenstunden am Casinoparkplatz in Riezlern, packten ihre Flex aus und gingen zu einem Zigaretten- und Kondomautomaten. Sie schnitten die Geräte auf und holten Geld und Ware im Wert von jeweils rund 800 Euro raus.

Kurze Freude

Doch die Freude über die Diebsbeute währte nicht lange. Anrainer hatten die beiden bemerkt und angezeigt. Wenig später konnte die deutsche Polizei die beiden fassen und einvernehmen. Sie zeigten sich weitgehend geständig. Das kam dem jungen Mann nun zugute. Während sein Kumpel noch unbekannten Aufenthaltes ist, ist für ihn die Sache jetzt erledigt. Er muss 960 Euro zahlen, 960 Euro gabs auf Bewährung. Dazu 200 Euro Verfahrenskosten und Schadenswiedergutmachung. Er akzeptiert alles, dennoch ist die Entscheidung nicht rechtskräftig.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kondomautomaten aufgeflext, jetzt verurteilt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen