AA

Kommunalkredit soll verstaatlicht werden

Bregenz - Keinesfalls negativ sieht der Obmann des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Vorarlberg BR Ing. Reinhold Einwallner die bevorstehende Verstaatlichung der Kommunalkredit.

Man sieht, dass der ungehemmte und rahmenlose Kapitalismus nicht funktioniert“, hält Einwallner fest.

Die Kommunalkredit sei vor allem für die Gemeinden eine wichtige Institution zur Sicherung ihrer Finanzierungen und somit auch zur Sicherung der kommunalen Infrastruktur.

Einwallner geht noch einen Schritt weiter und fordert, dass die Kommunalkredit in Zukunft auch Finanzierungen für Klein- und Mittelbetriebe übernehmen soll. Dies könne jetzt möglich sein. Dazu hält er abschließend fest: „Wenn die Kommunalkredit schon in staatlicher Hand ist, kann sie auch neue Aufgaben zur Sicherung des Standortes Österreich übernehmen. Neben den Gemeinden sollen auch Klein- und Mittelbetriebe Kredite bei der Kommunalkredit aufnehmen können.“

Quelle: Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kommunalkredit soll verstaatlicht werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen