Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kommende Woche bringt hohe Temperaturen und partielle Mondfinsternis

Kommenden Freitag soll die 30-Grad-Marke wieder einmal geknackt werden.
Kommenden Freitag soll die 30-Grad-Marke wieder einmal geknackt werden. ©APA/JAKOB GRUBER
Nach diesem kühlen Wochenende sollte ab kommender Woche der Hochsommer wieder zurückkehren. Die 30-Grad-Marke soll wieder einmal geknackt werden.

Dieses kühle Wochenende gilt es noch zu überstehen, dann meldet sich der Hochsommer wieder zurück. Ab Montag sollen laut Experten der Österreichischen Unwetterzentrale die Temperaturen wieder kontinuierlich steigen. Am Freitag soll erstmals seit 7. Juli die 30-Grad-Marke wieder geknackt werden. Außerdem steht die kommende Woche ganz im Zeichen einer partiellen Mondfinsternis. 

Freitag: Rund 21.000 Blitze konnten gezählt werden

Am letzten Freitag gingen noch teils kräftige Gewitter nieder. Rund 21.000 Blitze wurden am Himmel über Österreich gezählt. Die Steiermark, Oberösterreich und Vorarlberg waren dabei am stärksten betroffen. „Neben kleinkörnigem Hagel kamen örtlich große Regenmengen zusammen, 37 l/m2 prasselten am gestrigen Tag in Salzberg vom Himmel“, so Chefmeteorologe der Unwetterzentrale Manfred Spatzierer. „Auch der Samstag und Sonntag stehen noch im Zeichen von schaueranfälligem und etwas zu kühlem Sommerwetter, lokale Gewitter sind ebenfalls wieder einzuplanen.“ Unwettergefahr besteht jedoch keine mehr.

Neue Woche: Hohe Temperaturen kehren zurück

Mit der neuen Woche wird es nicht nur häufig sonnig, auch die Temperaturen steigen wieder an. "Am Montag erwarten uns noch leicht unterdurchschnittliche 19 bis 26 Grad, am Mittwoch liegen die Höchstwerte dann schon zwischen 21 und 29 Grad“, sagt Spatzierer. „Auch die 30-Grad-Marke rückt wieder ins Visier, sie dürfte nach derzeitigem Stand am Freitag erstmals seit knapp zwei Wochen wieder geknackt werden.“ Das kommende Wochenende könnte gar Temperaturen bis zu 36 Grad bringen, so ein erster, vorsichtiger Ausblick. 

Dienstag: Partielle Mondfinsternis bei ausgezeichneten Bedingungen

Die kommende Woche hält auch für Hobbyastronomen spannendes Programm bereit. Dienstagabend bzw. in der Nacht auf Mittwoch ist in Österreich eine partielle Mondfinsternis zu beobachten. "Bei einer solchen Mondfinsternis tritt der Mond zumindest teilweise in den Kernschatten ein, den die von der Sonne beleuchtete Erde im Weltraum wirft“, so Spatzierer. „Dieses astronomische Ereignis findet also statt, wenn Sonne, Erde und Mond nahezu exakt auf einer geraden Linie liegen.“ Im ganzen Land stehen die Beobachtungschancen ausgezeichnet. Es ist mit einer sternenklaren bis kaum bewölkten Nacht zu rechnen.

Zunächst tritt der Mond um 20:43 Uhr in den Halbschatten der Erde ein, ehe er zwischen 22:01 und 00:59 Uhr teilweise in den Kernschatten der Erde eintaucht. Die maximale Verdunkelung findet um 23:30 Uhr statt, die Mondfinsternis endet schließlich um 02:17 Uhr.

Partielle Mondfinsternis: Die Eckdaten

In Wien sind folgende Zeiten zu beachten (für andere Orte betragen die Abweichungen nur wenige Minuten):

  • 20:43 Uhr – Beginn der Halbschattenfinsternis
  • 22:01 Uhr – Partielle Finsternis beginnt
  • 23:30 Uhr – Höhepunkt der Mondfinsternis
  • 00:59 Uhr – Partielle Finsternis endet
  • 02:17 Uhr – Ende der Halbschattenfinsternis

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Kommende Woche bringt hohe Temperaturen und partielle Mondfinsternis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen