AA

Kolumbien: Bombenanschlag auf Blumenfest

Bei einer Bombenexplosion am Rande eines alljährlich durchgeführten Stadtfestes sind in der kolumbianischen Stadt Medellin 38 Menschen verletzt worden.

Der Sprengsatz explodierte nach Behördenangaben am Sonntag kurz vor dem Start einer Parade zur Feier des Blumenfestes von Medellin. Die Feier zieht alljährlich zehntausende Touristen in die Stadt im Nordwesten Kolumbiens. Unter den Verletzten waren auch zahlreiche Kinder.

Die Hintergründe des Anschlags waren zunächst unklar. In Kolumbien herrscht seit vier Jahrzehnten ein Bürgerkrieg zwischen Paramilitärs, linksgerichteten Guerillaorganisationen und Armee. Dabei kamen bereits mehr als 200.000 Menschen ums Leben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kolumbien: Bombenanschlag auf Blumenfest
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.