AA

Kolpinghaus: Benützungszeit für Balkone

Das Kolpinghaus in Dornbirn wird ausgebaut. Anrainer befürchten zu viel Lärm. Die Betreiber haben nun die Dachterrasse aus den Plänen gestrichen und die Benützungszeit der Balkone wird vorgeschrieben.

Bis zum Jahr 2008 sollen im Kolpinghaus Dornbirn knapp 40 neue Heimplätze für Studenten entstehen. Die geplante Dachterrasse und einige Balkone sorgen für Aufregung bei den Anrainern, so der ORF. Sie befürchten zu viel Lärm. Obwohl die Abstandflächen für den zweistöckigen Ausbau korrekt eingehalten wurden, haben die Betreiber des Kolpinghauses eingelenkt. Die Dachterrasse wurde aus den Plänen gestrichen und die Benützungszeit der Balkone wird in der Hausordnung festgeschrieben, so die Angaben von Geschäftsführer Peter Rosenzopf. Damit man den Anrainern nicht in die Wohnung sehen kann, sollen die Fenster in diese Richtung aus Milchglas sein. Der Ausbau des Kolpinghauses wurde in der Stadtvertretungssitzung beschlossen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kolpinghaus: Benützungszeit für Balkone
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen