Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kollision zwischen zwei LKW in Bludenz

Bei einem Unfall in Bludenz wurden mehrere Personen verletzt.
Bei einem Unfall in Bludenz wurden mehrere Personen verletzt. ©APA/Themenbild
Bei einem Unfal lin Bludenz wurden am Donnerstagmittag mehrere Personen verletzt.

Am November gegen 13:20 Uhr lenkte ein 54-jähriger LKW Lenker zusammen mit seiner 31-jährigen Beifahrerin einen LKW auf der bevorrangten Landesstraße L190, von Bludenz in Fahrtrichtung Nüziders.

Zur selben Zeit fuhr eine 21-jährige LKW-Lenkerin aus Bildstein mit ihrem Beifahrer in Bludenz auf der Fohrenburgerstraße in Fahrtrichtung Bahnhof Bludenz.

Die 21-jährige blieb mit dem Fahrzeug vor der Haltelinie stehen um sich zu vergewissern, dass kein Fahrzeug im Kreuzungsbereich war. Dabei übersah sie den von links kommenden LKW.

Trotz eingeleiteter Vollbremsung und Ausweichmanövers des 54-jährigen LKW-Lenkers, konnte eine Kollision der beiden Fahrzeuge nicht mehr verhindern werden.

Die 31-jährige Beifahrerin wurde durch die Kollision mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH-Bludenz eingeliefert. Die 21-jährige LKW Lenkerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls mit der Rettung in das Krankenhaus verbracht. Beide LKWs waren durch die Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Zuge der Unfallaufnahme kam es zu wechselseitigen Verkehrsanhaltungen. Die Feuerwehr Bludenz war mit ca. 15 Mann und 3 Fahrzeugen mit Reinigung- und Aufräumarbeiten vor Ort im Einsatz.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kollision zwischen zwei LKW in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen