AA

Kokain-Schmuggel aufgeflogen

Ein Oberösterreicher versuchte am Sonntag 250g Kokain über die Schweizer Grenze zu schmuggeln.

Am Sonntag wurde ein 35-jähriger Mann aus Linz im Regionalzug von St.
Margrethen nach Bregenz durch die MÜG Hard kontrolliert. Dabei konnten von
den Zollbeamten in der Jackentasche des Mannes eine Getränkedose mit 254,4
Gramm Kokain als Inhalt aufgefunden und sichergestellt werden.

Der Mann gab an,
dass man ihm die Dose in die Jacke gesteckt habe.
Bei der Einvernahme durch die Kriminalabteilung gestand er, dass er seit
seiner Enthaftung im April 1999 in Brasilien (Sicherstellung von 1,8 kg
Kokain) neuerlich Kokain und Cannabis im Grossraum Linz angekauft und
konsumiert habe.
Der Linzer wurde am Montag in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kokain-Schmuggel aufgeflogen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.