Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Köstliche Satire mit Gesang

Christof Spörk in seinem Element...
Christof Spörk in seinem Element... ©Andrea Fritz-Pinggera
Mehr Fotos von Christof Spörk

Wenn der Global Kryner-Gründer Christof Spörk zum Akkordeon greift ist das Grund für seine Fans, in Scharen zu kommen – auch wenn der Musikkabarettist der ehemaligen Gruppe “Landstreich” diesmal auf Solopfaden unterwegs ist. Bei seinem Auftritt in der vollbesetzten Kulturwerkstatt Kammgarn nahm der energiesprühende Steirer von der ersten Minute an sein Publikum gefangen. Mit seinen satirischen “Liedern der Berge” traf er den Nerv der Zeit: Ob “Schneekanonen im Abendrot”, die noch bei wärmsten Föhn Schnee produzieren.. oder die Thujenhecke, die den Bogen vom Dorffest über den Liebesschmerz bis zum Moped zieht. Dass Spörk den Wortakrobaten Willy Astor verehrt, ist hörbar – seine Reime und hintergründigen Texte – “ich erkläre Ihnen die Pointe gerne in der Pause nocheinmal” in Kombination mit erstklassiger Instrumentierung sind ein wunderbares Demontieren des alpenländischen Idylls. Unterhaltsam, intelligent und topmusikalisch!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Köstliche Satire mit Gesang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen