AA

Körperkunst par excellence

Tolle sportliche Leistungen gab es für die Zuschauer bei der LM 2011 im Kunstturnen wieder zu sehen.
Tolle sportliche Leistungen gab es für die Zuschauer bei der LM 2011 im Kunstturnen wieder zu sehen. ©cth
Körperkunst par excellence

Am Wochenende ging in Lustenau die Landesmeisterschaft im Kunstturnen über die Bühne.
Lustenau. Die Lustenauer Gymnasiumturnhalle war vergangenes Wochenende wieder Schauplatz für außergewöhnliche Leistungen im Vorarlberger Nachwuchssport. Die Turnerschaft Jahn Lustenau lud als Gastgeber zur Landesmeisterschaft im Kunstturnen und erwies sich wieder als perfekter Organisator. Grund zur Freude gab es für die Veranstalter gleich doppelt – neben einem reibungslosen Ablauf darf man auch die neue Landesmeisterin in eigenen Reihen willkommen heißen. Elisa Hämmerle von der TS Jahn Lustenau und Matthias Schwab sind die neuen Vorarlberger Landesmeister im Kunstturnen 2011. Im Kür-Vierkampf der Turnerinnen gewann „Hausherrin“ Elisa Hämmerle von der TS Jahn Lustenau (48,30) mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0,2 Punkten vor den TSZ-Dornbirn-Turnerinnen Katharina Fa (48,10) und Olivia Jochum (47,550). Die Top-Turnerinnen präsentierten sich in der ausverkauften Gymnasiumturnhalle mit Spitzenleistungen, mussten aber Abstiege am Balken hinnehmen. Bei den Turnern gewann Matthias Schwab von der Sportgemeinschaft Götzis (80,00 Punkte) vor Michael Fußenegger von der TS Hohenems (78,10). Rang 3 ging mit 76,00 Punkten an Florian Braitsch (TS Wolfurt). Die Finalwettkämpfe wurden am Abend an den Gräten Reck (Turner) und Balken (Turnerinnen) ausgetragen. Es gewannen Katharina Fa und Marco Baldauf, der ausschließlich am Reck an den Start ging. „Nachdem abgesehen von Mehrkampf-Staatsmeisterin Barbara Gasser Vorarlbergs komplette Kunstturnspitze am Start war, ging die Landesmeisterschaft 2011 auf hohem Niveau über die Bühne. Beim Finale, die Turner am Reck und die Turnerinnen am Balken, zeigten zudem diverse Auswahl-Mannschaften der VTS, Rhythmischen Gymnastik – als Generalprobe auf die Österreichischen Meisterschaften- mit sehr schönen Darbietungen“, resümierte Wolfgang Hollenstein von der TS Jahn zufrieden. Insgesamt hatten sich 75 Turnerinnen und 56 Turner in 14 Klassen an Vorarlbergs wichtigstem Kunstturnbewerb beteiligt.

Download: Die gesamte Ergebnisliste der LM im Kunstturnen 2011.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Körperkunst par excellence
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen