AA

Koeberlin und Prinz zu den Dreharbeiten am Bodensee

Hary Prinz und Matthias Koeberlin bei "Vorarlberg LIVE".
Hary Prinz und Matthias Koeberlin bei "Vorarlberg LIVE". ©VOL.AT
Matthias Koeberlin und Hary Prinz, Cast von "Die Toten vom Bodensee", waren am Donnerstag zu Gast bei "Vorarlberg LIVE".
„Die Toten vom Bodensee“: Dreharbeiten in Hohenems 2020

Seit April laufen die Dreharbeiten zu zwei neuen Folgen von "Die Toten am Bodensee" in Vorarlberg. Das österreichische-deutsche Ermittler Duo Hannah Zeiler (Nora Waldstätten) und Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) versuchen einen Mord beim jährlichen Geistertanz aufzuklären und gehen einem Wolf nach, der in den Wäldern sein Unwesen treibt. Über die Dreharbeiten und Vorarlberg sprachen Matthias Koeberlin und Hary Prinz (Kriminalchefinspektor Thomas Komlatschek) am Donnerstag in "Vorarlberg LIVE".

Die Dreharbeiten für "Die Toten vom Bodensee" neigen sich bereits dem Ende zu. Vor allem das schlechte Wetter der vergangenen Wochen habe die Crew auf Trab gehalten: "Wir hatten durch die Corona-Pandemie natürlich Einschränkungen, vor allem aber Probleme mit dem Wetter. Mit dem vielen Regen war das echt kompliziert. Wir mussten viele Tage tauschen", beginnt Matthias Koeberlin. "Wir haben uns schon beschwert beim Vorarlberger Tourismusverband", sagt Hary Prinz und lacht. "Dafür sind wir aber gut durchgekommen. Auch der Regen konnte uns nicht aufhalten", erklärt Koeberlin.

Nach wie vor sind immer wieder namenhafte Schauspieler dabei, die ihre Gastauftritte bei "Die Toten vom Bodensee" absolvieren: "Ja, die Kollegen kommen sehr gerne zu uns, auch wenn sie prominenter sind", bestätigt Prinz. "Wir haben immer eine gute Atmosphäre unter uns, das spricht sich anscheinend herum und das finden wir natürlich schön." Vorarlberg sei außerdem nach acht Jahren Dreharbeiten ein großer Teil der beiden geworden. "Es ist immer wieder schön hierher zu kommen", so Koeberlin.

Corona-Bedingungen am Set

"Wir hatten das Glück, dass wir letztes Jahr schon unter diesen Corona-Bedingungen gearbeitet haben. Mittlerweile sind diese Regelungen ja schon etwas 'normaler' geworden bzw. sind schon zur Routine geworden. Wir sind aber natürlich sehr froh, dass wir das Privileg haben arbeiten zu dürfen", führt Prinz aus.

"Das zweite Gesicht" und "Unter Wölfen"

"Das zweite Gesicht": "Diese Folge handelt von einer Persönlichkeitsstörung - mit allem was dazu gehört. Dieser neue spannende Fall geht eher in die psychologische Richtung", erklärt Matthias Koeberlin.

"Unter Wölfen: "Es gab hier früher ja wirklich viele Wölfe in der Gegend, das macht es so spannend und realistisch. In dieser Folge sind alle Meinungen über den Wolf vertreten Befürworter sowie Gegner. Mehr dürfen wir dazu allerdings noch nicht verraten", so Hary Prinz.

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • Koeberlin und Prinz zu den Dreharbeiten am Bodensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen