AA

Koblacher bei Unfall schwer verletzt

Koblach - Ein Mann ist bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Der 32-Jährige kam von der Straße ab und riss mehrere Zäune und eine Straßenlaterne mit sich.

Ein 31-jähriger Mann aus Koblach (Bezirk Feldkirch) hat Montag früh bei einem Autounfall schwerste Kopfverletzungen erlitten. Der Mann fuhr aus noch ungeklärter Ursache zunächst gegen einen Lattenzaun und dann gegen Pfosten eines Eisenzauns, informierte die Polizei. Dabei durchbohrte eine Zaunlatte die Frontscheibe und verfehlte den Mann nur knapp. Der 31-Jährige wurde laut Polizei ins LKH Feldkirch eingeliefert.

Der Mann war gegen 3.45 Uhr allein auf der Koblacher Straße (L55) aus Richtung Meiningen (Bezirk Feldkirch) kommend nach Koblach unterwegs, als er in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam. An einem der Zaunpfosten kam das Fahrzeug schließlich zum Stillstand, so die Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblacher bei Unfall schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen