AA

Koblach investiert im kommenden Jahr

In Koblach wurde das Budget 2019 beschlossen
In Koblach wurde das Budget 2019 beschlossen ©Michael Mäser
Die Gemeindevertretung von Koblach hat in ihrer Sitzung am Montag den Voranschlag für das Jahr 2019 mit Einnahmen in Höhe von 12.406.000 Euro und Ausgaben von 12.998.200 Euro einstimmig beschlossen. 

Koblach „Der Voranschlag 2019 liegt damit um rund 15 Prozent höher als der Voranschlag 2018“, so Bürgermeister Maierhofer, welcher weiter erklärt, dass der Aufgabenschwerpunkt der Gemeinde Koblach für 2019 im Ausbau der Kinderbetreuung und der Erschließung der beiden Umlegungsgebiete Mittelsand und Neuburg/Isel liege. 

Kindergarten steht im Vordergrund

Bei den anstehenden Investitionen steht der Neubau des Kindergartens Straßenhäuser/Ried mit einer derzeitigen Grobkostenschätzung von netto 2,5 Millionen Euro im Vordergrund. Im Voranschlag 2019 sind hierfür Ausgaben von 1,25 Millionen Euro vorgesehen. „Investiert wird auch in die Erschließung der Umlegungsgebiete Mittelsand und Neuburg/Isel mit Wasser-, Kanal- und Straßenbau mit gesamt rund 1,5 Millionen Euro im Budgetjahr 2019“, so Koblachs Gemeindechef. Finanziert werden diese Investitionen von rund 2,7 Millionen Euro durch Darlehensaufnahmen in Höhe von 2 Millionen Euro. 

Investitionen in Infrastruktur

Weitere wichtige Projekte der Gemeinde Koblach im Jahr 2019 sind die Örtliche Verkehrsplanung mit der Weiterführung des Straßen- und Wegekonzeptes, wofür 18.000 Euro vorgesehen sind. 36.000 Euro sind für die Überarbeitung des Räumlichen Entwicklungskonzeptes der Gemeinden amKumma und der Gemeinde Koblach budgetiert und rund 120.000 Euro sind für die Sanierung der Gemeindestraßen vorgesehen. Weitere größere Posten im kommenden Jahr: die Planungen für die Instandhaltung und Erneuerung der Infrastruktur beim FC Koblach mit 60.000 Euro, die nächste Etappe bei der Restaurierung der Ruine Neuburg mit 70.000 Euro und die Erneuerung der Mess- und Steuerungstechnik für Kanal- und Wasserversorgungs-anlagen mit 66.400 Euro. Ein großer Posten auf der Ausgabenseite sind dabei auch im kommenden Jahr wieder die Abgaben an den Sozial- und Spitalfonds, sowie die Landesumlage mit gesamt knapp 2,3 Millionen Euro. 

Schuldenstand nahezu unverändert

Der Voranschlag der Gemeinde Koblach für 2019 sieht einen rechnerischen Abgang von 592.200 Euro vor, der durch eine Entnahme aus den Rücklagen ausgeglichen wird. Der Schuldenstand der Gemeinde Koblach wird sich dabei unwesentlich verändern und wird Ende 2019 voraussichtlich rund 6,3 Millionen Euro betragen. Die Pro-Kopf-Verschuldung der Gemeinde Koblach liegt somit bei 1.311 Euro, was für vergleichbare Gemeinden ein sehr günstiger Wert ist. Die finanziellen Rücklagen der Gemeinde werden per 31.12.2019 bei 2,6 Millionen Euro liegen. „Für die nächste Zukunft sind vor allem die Kleinkinder- und Kinderbetreuung wichtige Aufgabenbereiche sowie die Instandhaltung und Erneuerung der Infrastruktur der Gemeinde“, blickt Bürgermeister Maierhofer nach vorne. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Koblach investiert im kommenden Jahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen