AA

Knochenmarktypisierungs-Aktion im Messepark

Dornbirn - Aktuell warten 34 Men­schen in Vorarlberg auf eine lebensrettende Stammzell- oder Knochmarkspende – unter ihnen auch der 6-jährige Lukas aus dem Bregenzerwald. Am 17. und 18. September organisieren die Vereine „Geben für Leben“ und „Stunde des Herzens“ eine große Typisierungsaktion im Dornbirner Messepark.

Leukämie kann jeden treffen, Kinder genauso wie Erwachsene. Geholfen werden kann diesen Patienten meistens nur mit einer ganz genau zu ihnen passenden Knochenmark- oder Stammzellspende. Interessierte können sich durch eine Blutspende in die Spender- Kartei aufnehmen lassen. Umso mehr Menschen sich typisieren lassen, desto größer ist die Chance, einen Spender zu finden und ein Leben zu retten.

Möglichst viele Menschen erreichen

Herlinde Marosch, Mitinitiatorin von „Geben für Leben“: „Wir freuen uns sehr, dass uns der Messepark diese Plattform bietet. Täglich kommen tausende Menschen in das Dornbirner Einkaufszentrum und ich hoffe, dass wir viele davon für das Thema interessieren können. Vielleicht entscheidet sich dann auch der eine oder andere spontan dazu, zu helfen.Wir würden gerne die 10.000ste Typisierung seit unserer Gründung 1998 schaffen.“

Für die Organisatoren ist aber auch Aufklärung ein wichtiges Ziel. Im Messepark wird laut Marosch umfangreiches Informationsmaterial zum Thema aufliegen und Spender werden von ihren Erfahrungen berichten. Joe Fritsche von „Stunde des Herzens“ berichtet, dass alle Ärzte und Pfleger ehrenamtlich im Einsatz sind.

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie die Aktion „Geben für Leben“. Als kleine Aufwandsentschädigung erhalten Sie einen Gutschein für Kaffee und Kuchen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Knochenmarktypisierungs-Aktion im Messepark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen